Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Blastobasis Splendens

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Blastobasidae
EU Blastobasis splendens SINEV & KARSHOLT, 2004



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

KARSHOLT & SINEV (2004: 426): “The name of the species is derived from Latin: splendidus = brilliant, and emphasizes the unusually bright appearance of this moth.”


Typenmaterial

KARSHOLT & SINEV (2004: 426) beschrieben die Art nach einem einzigen ♀: “Holotype, ♀: ‘Madeira, 1000 m, Encumeada, 3.VII.1993 O. KARSHOLT’, ‘Genit. slide ♀ 0403/SINEV, Euparal, X.1998’, ‘Holotypus ♀ Blastobasis splendens KARSHOLT et SINEV’ (ZMUC).”


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Blastobasidae
EU Blastobasis splendens SINEV & KARSHOLT, 2004 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 14, 2017 12:02 von Jürgen Rodeland
Suche: