Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Brevantennia Gorskikotarica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU 00805b Brevantennia gorskikotarica WEIDLICH, 2015

1, ♀ mit Exuvie, Paratypus: Kroatien, Umg. Rijeka, Gorski Kotar bei Crni Lug, Umg. Mrzla Vodica W, 820 m, 17. Mai 2014 (leg. & fot.: Michael Weidlich)



Diagnose

1, ♂, Holotypus: Kroatien, Umg. Rijeka, Gorski Kotar bei Crni Lug, Umg. Mrzla Vodica W, 820 m, e. p. 21. April 2014 (leg., cult. & fot.: Michael Weidlich)



Biologie

Habitat

1: Kroatien, Kotar bei Mrzla Vodica, im Hintergrund der Nationalpark „Risnjak“, 15. April 2014 (fot.: Michael Weidlich)

Während die ähnliche Brevantennia adriatica die heiß-trockenen Karst-Felsen der tieferen Lagen besiedelt, gilt für B. gorskikotarica etwas ganz anderes: Die Raupen „leben vornehmlich auf der Bodenschicht an halbschattigen Stellen sowie kleinflächigen Felshängen und ernähren sich von Moosen, Algen und Detritus. […] Die Lebensräume von B. gorskikotarica n. sp. Sind Felslandschaften und –abbrüche in Mischwäldern der montanen Stufe und befinden sich meist an Nordhängen. Die neue Art wurde in Höhenlagen zwischen 800 und 830 m NN nachgewiesen. […] Das Klima ist sehr feucht und Niederschläge von über 2.000 mm pro Jahr sind üblich. Die Winter sind sehr lang und kalt, die Sommer hingegen kurz und relativ kühl mit häufigen Nebelerscheinungen. Dies charakterisiert das Gebiet und unterscheidet es deutlich vom angrenzenden Karstgebiet“ (WEIDLICH 2015).



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

WEIDLICH (2015) erläutert: "Die neue Art wird nach dem kroatischen Gorski Kotar, zu deutsch Hügelland, benannt."


Taxonomie

Genetisch gesehen ergab sich beim Barcoding mit Tieren einer Population von Mrzla Vodica – Typenfundort von B. gorskikotarica - ein Unterschied von immerhin 5,5 % gegenüber Brevantennia adriatica, was stark für getrennte Arten spricht. Beim Vergleich von Tieren zweier Populationen von letzterer Art (Obrov und Derala-Pass) ergab sich im Vergleich dazu ein Unterschied von nur 1,25 %.


Typenmaterial

WEIDLICH (2015) teilt mit: "Holotypus: ♂, e.p. 21.04.2014: Europa meridionalis, Kroatien, Umg. Rijeka, Gorski Kotar bei Crni Lug, Umg. Mrzla Vodica W, 820 m NN, leg. Dr. M. Weidlich (Abb. 1). Er befindet sich in coll. Museum für Naturkunde des Leibniz Institutes in Berlin.“
Hinzu kommt eine größere Serie von Paratypen. WEIDLICH (2015) schreibt dazu: "Das Typenmaterial umfasst 26 Männchen mit Säcken, 26 Weibchen mit Säcken und 58 Säcke und stammt von drei Lokalitäten […] Es befindet sich in coll. Museum für Naturkunde des Leibniz Institutes in Berlin, coll. Tiroler Landesmuseen Betriebsges.mbh (Innsbruck/Österreich), coll. W. Arnscheid (Bochum) und coll. M. Weidlich.“


Verbreitung

WEIDLICH (2015) berichtet von bisher 3 Fundorten. Alle liegen relativ nahe beieinander in Nordkroatien im Mittelgebirge Gorski Kotar bei Delnice.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Psychidae (Echte Sackträger)
EU 00805b Brevantennia gorskikotarica WEIDLICH, 2015 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 5, 2016 11:51 von Erwin Rennwald
Suche: