Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Caloptilia Braccatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU 01113 Caloptilia braccatella (STAUDINGER, 1871)



Diagnose

1-2: Griechenland, Rhodos, leg. Raupe an Pistacia, e.p. 18. Mai 1975 bzw. 6. November 1971, leg., cult. & det. Josef Klimesch, coll. ZSM (Zoologische Staatssammlung München)


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1871: 274-274, Fußnote) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Klimesch züchtete seine Falter von Rhodos mehrfach von Pistacia atlantica (Atlantische Pistazie).



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde von Smyrna (heute Izmir, Türkei) beschrieben. Sie soll in Europa in Italien, auf Rhodos und dem europäischen Teil von Russland vorkommen.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU 01113 Caloptilia braccatella (STAUDINGER, 1871) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 18, 2017 13:52 von Jürgen Rodeland
Suche: