Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Calycobathra Variapenella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cosmopterigidae (Prachtfalter)
EU 03092 Calycobathra variapenella SINEV, 1984



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Der Name bezieht sich offensichtlich auf die Variabilität des Aedeagus (Penis): SINEV (1984: 332) bildet sieben Formen ab.


Faunistik

Locus typicus nach SINEV (1984: 333): „Дагестанская АССР, Кумторкале, песку“ [Russland, Dagestan, Kumtorkale, Sandgebiet]. Nach KOSTER & SINEV (2003: 186) ist die Art aus der Türkei, dem Nordost-Kaukasus, Transkaukasus und Zentralasien bekannt. "South European Russia" in der Fauna Europaea ist leider nicht erläutert, so dass zu vermuten ist, dass es sich auf die Angabe aus Dagestan bezieht, die - da die Fauna Europaea die Manytsch-Niederung als Grenze zwischen Europa und Asien nimmt - eigentlich nicht zu Europa gehört (bei der Anwendung des Kaukasus-Hauptkamms als Grenze aber sehr wohl.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Cosmopterigidae (Prachtfalter)
EU 03092 Calycobathra variapenella SINEV, 1984 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 16, 2019 23:13 von Erwin Rennwald
Suche: