Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Catoptria Pyramidellus

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06285 Catoptria pyramidellus (TREITSCHKE, 1832)

1: Schweiz, Graubünden, Tamins, Calanda, Kunkels-Pass, 1200 m, 18. Juli 2005 (Foto: Heiner Ziegler), det. Peter Huemer
2: Österreich, Niederösterreich, Wechsel: Marienseer Schwaig, Fichtenwald, Hochstauden, Nardetum, 1300-1500 m, 22. Juli 2005
3: Österreich, Niederösterreich, Hohe Wand: Kl. Kanzel, Hochstauden, Magerrasen, Nadelwald, 1050 m, 2. August 2005 (Fotos 2-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4-5: Österreich, Steiermark, Bad Mitterndorf, 29. Mai bzw. 7. August 2007 (Fotos: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
6: Schweiz, Hoher Kasten AI, 1795 m, 4. Juli 2007 (Foto: Pia Rindlisbacher), det. Síegfried Rudolf [Forum]
7, ♂: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, am Licht, ca. 850 m, 1. Juli 2018 (gen.det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
8, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 22. August 2018 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]



Diagnose

Die beiden Catoptria-Arten pyramidellus und margaritella sind einander äußerlich sehr ähnlich. Sie unterscheiden sich aber in einigen Details, die eine habituelle Bestimmung ermöglichen. Das wichtigste ist die Färbung der Fransen am Vorderflügel-Außensaum.
C. margaritella: einheitlich
C. pyramidellus: weiß und dunkler gescheckt. Die weißen Anteile vorwiegend in Verlängerung des weißen Keiles im Vorderflügel.
(Autor: Peter Buchner)

Männchen

1, ♂: Schweiz, Bern, Cortébert, 1260 m, 15. Juli 2009, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, Genitalpräparat eines im Forumsbeitrag abgebildeten ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 9. August 2017 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
2, ♂: Österreich, Steiermark, Ponigl bei Weiz, Mähwiese in Forstgebiet, am Licht, ca. 850 m, 1. Juli 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
3, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 22. August 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Weibchen

1, Genitalpräparat eines im Forumsbeitrag abgebildeten ♀: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 30. August 2017 (Foto: Horst Pichler) [Forum]


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1832: 104-105) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„pyramis Pyramide.“
SPULER 2 (1910: 194L)


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur aus Bayern und Baden-Württemberg bekannt (jeweils aktuell, d.h., nach 1980).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06285 Catoptria pyramidellus (TREITSCHKE, 1832) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 30, 2019 12:39 von Michel Kettner
Suche: