Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Charissa Supinaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07876 Charissa supinaria (MANN, 1854) [Achtung: das Taxon intermedia wird hier nicht als ssp. zu C. supinaria gestellt, sondern vorerst als getrennte Art Charissa intermedia mit unklarem Status beibehalten]

1: Italien, Friaul, Mt. Plauris, e.o. August 2006 (Foto: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch (Bild gespiegelt)


Raupe

1-2: Slowenien, Nanos, Zucht ex ovo 1999 (Foto: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2, Ober - und Unterseite: Italien, Friaul, PN Prealpi Giulie, 1250 m, 3. Juni 2005 (leg., det. & Foto Helmut Deutsch)


Erstbeschreibung

MANN (1854: 566-567) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

Anmerkung zu Ch. supinaria vs. Charissa intermedia siehe dort unter "Ähnliche Arten".

MÜLLER et al. (2019) fassen das Taxon intermedia als Subspecies von C. supinaria, was durchaus naheliegend erscheint. Da die Zusammenfassung zu nur einer Art aber nicht restlos geklärt ist, folgen wir diesem Schritt vorläufig noch nicht und werten Charissa intermedia als getrennte Art mit unklarem Status.


Faunistik

HUEMER (2013) erläutert - auf der Basis zweier getrennter Arten - zu Österreich: "Sowohl der taxonomische Status von C. supinaria als auch das Vorkommen in Österreich sind klärungsbedürftig. Bei den Populationen Kärntens ist sicher eine Unterscheidung zwischen C. supinaria und C. intermedia morphologisch nicht möglich (vgl. HUEMER et al., 2009). C. supinaria kommt eventuell nur im ehemaligen „Südkärnten“ (heute Slowenien) vor, woher auch ein historischer Beleg aus „Kärnten, Wippach“ in Coll. TLMF stammt."

C. supinaria ssp. supinaria ist von der Adriaküste bis Bulgarien, Albanien und Nordgriechenland verbreitet und erreicht im Norden Österreich wahrscheinlich nicht ganz. In Deutschland, der Schweiz und Österreich ist sie durch ssp. intermedia vertreten - wenn man jene als getrennte Art (Charissa intermedia) führt, fehlt C. supinaria hier ganz.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07876 Charissa supinaria (MANN, 1854) [Achtung: das Taxon intermedia wird hier nicht als ssp. zu C. supinaria gestellt, sondern vorerst als getrennte Art Charissa intermedia mit unklarem Status beibehalten] non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 16, 2020 3:48 von Jürgen Rodeland
Suche: