Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Clostera Albosigma

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Notodontidae (Zahnspinner) / Pygaerinae / Außereuropäische Arten
08698a Clostera albosigma FITCH, 1856



Diagnose

ssp. curtuloides ERSCHOFF, 1870

1-3, ♂: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM


Erstbeschreibung

FITCH (1856: 274-276, pl. 2 fig. 4) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Faunistik

Die [Fauna Europaea, last update 9 April 2013, version 2.6] erwähnte in ihrer alten Version Clostera albosigma FITCH, 1855 als europäische Art, allerdings mit dem Hinweis, dass die Herkunft der 3 sehr alten Belegtiere aus Estland obskur ist und die Art von estnischen Entomologen nicht als heimisch anerkannt wird. Der Hinweis ist mittlerweile (Version 2.6.2) verschwunden, die Art wird jetzt überall in Europa mit "absent" geführt.
A. Schintlmeister (mündl. Mitt. 10. April 2017) hält die Nachweise aus Estland für plausibel. Damit steht er allerdings in Widerspruch zu AARVIK et al. (2017), die die Art nicht in ihre Checkliste aufnehmen. Da es letzten Endes nur vage Vermutungen, aber keine gesicherten Nachweise aus Europa gibt, wurde die Art auch in unserer Bestimmungshilfe nach kurzem Intermezzo (siehe dazu auch den Beitrag von E.O. Krüger [Forumsbeitrag 12. April 2017]) wieder als europäische Art entfernt.
Clostera albosigma tritt in der Nominatunterart weit verbreitet in Nordamerika auf.
Die asiatischen Tiere - zu der dann auch die drei Exemplare aus Estland gehören müssten - wurden als ssp. curtuloides ERSCHOFF, 1870 in die Wissenschaft eingeführt. Peter Khramov führt auf der [Artseite auf insecta.pro] - basierend auf dem 2008 herausgegebenen Katalog der Lepidoptera (Lepidoptera) der Russischen Föderation - für Russland an: "Regions of the Russian Federation: Gorno-Altai, Trans-Baikal, Krasnoyarsk, Nizhny-Amur, Prealtay, of Baikal, Pribaikalskiy, Primorye, Sakhalin, Mid-Amur, Sredneobskaya, Tuva, South West Siberian, South Ural, South Yakutia." Eine Angabe aus dem Südural (A. Schintlmeister, mündl. Mitt. 10. April 2017) bezieht sich dabei auf den asiatischen Teil. Damit ist noch ungeklärt, ob es in Europa jemals ein Vorkommen der Art gab oder noch gibt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Notodontidae (Zahnspinner) / Pygaerinae / Außereuropäische Arten
08698a Clostera albosigma FITCH, 1856 non-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 24, 2017 10:35 von Erwin Rennwald
Suche: