Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cnephasia Josebai

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04509a Cnephasia josebai GASTÓN, VIVES & REVILLA, 2017



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art wurde nach dem Vornamen des Sohns des Drittautors - Joseba Revilla - benannt.


Taxonomie

GASTÓN et al. (2017: 690) stellen ihre neue Art neben Cnephasia sedana (CONSTANT, 1884), melden aber sowohl kleine äußere als auch deutliche Genitalunterschiede. Ihre Beschreibung beruht allerdings nur auf einem einzelnen Männchen; Barcoding wurde leider nicht angewendet.


Faunistik

Die Art ist nur durch den Holotypus bekannt; dieser stammt aus dem Nordosten von Spanien, konkret vom Norden der Provinz Guadalajara, in der Nähe des Flusses Piedra, der an die Provinz Zaragoza grenzt (nördlich des Bezirks Las Pararas de Molina). Der Falter wurde in 1050m Höhe gefangen.


Typenmaterial

"Holotipo: 1 ♂ / ESPAÑA / Guadalajara / Embid, 1.050 m / 20-VI-2015 / J. Gastón leg. Depositado en MCNA, España (prep. genit. 5902JG)."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04509a Cnephasia josebai GASTÓN, VIVES & REVILLA, 2017 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 26, 2018 13:01 von Erwin Rennwald
Suche: