Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Albipennella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02593a Coleophora albipennella STAUDINGER, 1879



Diagnose

Erstbeschreibung

STAUDINGER (1879: 359-360) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Faunistik

Die Art wurde von STAUDINGER (1879) nach einem einzelnen Männchen aus der Türkei ("Amasia") beschrieben. BALDIZZONE et al. (2006) nennen als Verbreitungsgebiet Türkei, Armenien, Kasachstan und Iran.

RICHTER (2017) meldet die Art als neu für Bulgarien (Fundorte "5 km N of Sandanski, 130-200 m a.s.l." und "Besaparian hills, Isperichovo") und damit auch neu für Europa. Ignaz Richter zeigt auf seiner Seite [coleophoridae.bluefile.cz] die Falter und Genitalien der beiden in Bulgarien gefundenen Tiere. RICHTER (2018) kann die Art erstmals auch für Mazedonien (Pepelište near Negotino-Serta, 26. – 27. 6. 2017) nachweisen.

(Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02593a Coleophora albipennella STAUDINGER, 1879 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 5, 2019 20:06 von Erwin Rennwald
Suche: