Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Forcipata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02768a Coleophora forcipata TABELL, 2017



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

TABELL (2017: 392): “The specific name refers to the fork-shaped tip of the lower phallotheca rod in the male genitalia.”


Taxonomie

TABELL (2017: 392) stellte im Barcode eine interspezifische Differenz von 3,87 % zu C. riffelensis fest. Für C. agenjoi, die morphologisch am ähnlichsten sei, existiere noch kein Barcode, auch nicht für zahlreiche asiatische Verwandte.


Typenmaterial

TABELL (2017: 390-391): “Holotype ♂ (GP 4681 J. Tabell, DNA sample 23645 Lepid. Phyl.), SPAIN, Aragón, prov. Teruel, Teruel 9 km NNE, Villalba Baja, 960-1030 m, 13-VI-2008, K. Nupponen leg., coll. T. & K. Nupponen (holotype currently deposited in collection of Nupponen can be borrowed through MZH).” — Paratypen: 10 ♂♂ und 4 ♀♀, alle aus Spanien.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02768a Coleophora forcipata TABELL, 2017 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 10, 2017 10:06 von Jürgen Rodeland
Suche: