Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Paragallivora

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-090 Coleophora paragallivora BALDIZZONE & TABELL, 2007



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

BALDIZZONE & TABELL (2007) erklären: "Lat. para = equal, like. The specific name refers to close affinity with C. gallivora FALKOVITSH, 1970, especially in the structure of the male genitalia."


Faunistik

BALDIZZONE & TABELL (2007) kennen die Art nur vom locus typicus bei Pokrovka im Südural. Nach der Fauna Europaea [Fauna Europaea, Version 2.4, last updated 27 January 2011] in Europa nur im Osten des europäischen Teils Russlands.


Typenmaterial

BALDIZZONE & TABELL (2007) schreiben zum Holotypus: "Holotype f “Russia, S-Ural, Orenburg district, Pokrovka village 20 km S, Schibendy valley, 04-VI-1998, T. & K. NUPPONEN leg., in coll. T. & K. NUPPONEN." Zudem listen sie 39 Paratypen auf, alle von der Typenlokalität.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-090 Coleophora paragallivora BALDIZZONE & TABELL, 2007 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 6, 2017 23:51 von Erwin Rennwald
Suche: