Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Texanella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-007 Coleophora texanella CHAMBERS, 1878



Diagnose

1, ♂: Italien, Friaul, Carso Sgonico, 250 m, am Licht 28. September 2013, leg. Helmut Deutsch & Eva Benedikt, det. Giorgio Baldizzone nach Fotos von Falter und Genitalpräparat


Genitalien

1: Genitalpräparat des unter Diagnosefoto 1 abgebildeten ♂: Italien, Friaul, Carso Sgonico, 250 m, am Licht 28. September 2013, leg. Helmut Deutsch & Eva Benedikt, Präparation & Mikrofoto Peter Buchner, det. Giorgio Baldizzone nach Fotos von Falter und Genitalpräparat


Erstbeschreibung

CHAMBERS (1878: 93) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach LANDRY et al. (2013) ist die Art ein Blattminierer an Portulak (Portulaca oleracea), einem weltweit verschleppten und vielfach häufigen "Unkraut".



Weitere Informationen

Synonyme


Faunistik

Nach BALDIZZONE & VAN DER WOLF (2007) kommt die neu beschriebene "Coleophora coxi" auf Sizilien (locus typicus: Catania Fondachello), auf dem italienischen Festland sowie auf dem Peloponnes, Zakynthos und Kreta (Griechenland) vor. LANDRY et al. (2013) ergänzen aus Europa noch Frankreich. Sie stellen fest, dass die Art in Europa wohl erst in jüngster Zeit eingeschleppt wurde und in ihrer nordamerikanischen Heimat längst unter dem Namen Coleophora texanella (locus typicus: USA, Texas, [Bosque Co.]) beschrieben war. RICHTER & PASTORÁLIS (2015) melden die Erstnachweis dieser Art aus Kroatien (Prosika, 6. September 2008 und Tribunj, ab 2010) und Mazedonien (Gopceli, 28.-29. Mai 2013). Sie teilen mit, dass die Art auch schon auf dem Peloponnes (Griechenland) gefunden wurde. BARTON (2015) ergänzt einen Fund bei Nikokleia auf Zypern. RICHTER (2017) meldet die Art erstmals aus Bulgarien.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02868-007 Coleophora texanella CHAMBERS, 1878 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 1, 2017 20:16 von Erwin Rennwald
Suche: