Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cryphia Claudiae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08797c Cryphia claudiae GOVI & FIUMI, 2019



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! Wahrscheinlich - wie andere Arten der Gattung - Flechten.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

GOVI & FIUMI (2019: 238) verraten: "The new species is dedicated to Claudia Feralli, the wife of the first author."


Taxonomie und Faunistik

Die drei Typusexemplare dieser Art wurden 2001 und 2003 in den höheren Lagen von Korsika gesammelt und entsprechend dem damaligen Kenntnisstand als "Cryphia simulatricula" etikettiert. FIBIGER et al. (2009) unterschieden Cryphia simulatricula und deren im Schnitt etwas kleinere Schwesterart Cryphia lusitanica, wobei letztere Art im Text nur für Portugal und Spanien angeführt wurde, während erstere für Südost-Spanien, Südostfrankreich, die Südschweiz und Norditalien angegeben wurde.
Die Aufwertung von C. lusitanica zur Art ließ GOVI & FIUMI (2019) an ihre früheren Funde des Artenpaars auf Korsika denken. Sie wurden äußerlich C. lusitanica zugeordnet, die beiden Männchen zeigten aber Abweichungen in den Genitalien, so dass Verdacht auf eine neue Art bestand. Intensive weitere Suche erbrachte aber keine weiteren Exemplare, und das einzige Weibchen konnte - wegen abgebrochenem Hinterleib - auch nicht genitalisiert werden. Der Versuch, die drei Exemplare einem Barcoding zuzuführen, scheiterte leider komplett, ebenso der Versuch, weitere Exemplare in den höheren Lagen Korsikas zu finden. Wegen der vorhandenen Unterschiede in den Genitalien, aber auch wegen einer deutlich früheren Flugzeit, entschlossen sie sich, die Art jetzt trotzdem zu beschreiben und damit auf das Vorkommen des Artkomplexes auf Korsika und den Bedarf für weitere Untersuchungen bei den beiden zuvor bekannten Arten aufmerksam zu machen. Ihr Aufruf, noch mehr Exemplare aus dem Artenkreis einem Barcoding zuzuführen, ist zu unterstützen. Und für die drei bisher bekannte Exemplare aus Korsika ist wohl ein "Next Generation Barcoding" fällig.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

GOVI & FIUMI (2019) erläutern:
"Holotype: ♂, Corsica, Haut Asco, 1500 m, 18.VII.2003, leg. et coll. G. Govi.
Paratypes: 1 ♂ , same collecting data as holotype, 1 ♀, Corsica, Haut Asco, 1150 m, 11/13.VII.2001, leg. et coll. G. Govi.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08797c Cryphia claudiae GOVI & FIUMI, 2019 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 28, 2019 8:49 von Erwin Rennwald
Suche: