Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cryphia Pallida

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08802 Cryphia pallida (BETHUNE-BAKER, 1894)
Nach äußeren Merkmalen nicht sicher zu bestimmende Art! Falter von Juli bis Oktober, Raupe vom Herbst, sehr klein überwinternd, bis Juni-Juli an Rindenflechten.

1, ♂: Spanien, Andalusien, Cádiz, Casa Athene, 160 m, Vejer de la Frontera, 1. August 2020 (det. & fot.: José Manuel Gaona) [Forum]
2-3, ♂: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Capo Comino, 5 m, 19. September 2019 Lichtfang, (leg. & fot. Egbert Friedrich), det. (GU) Hartmuth Strutzberg



Diagnose

Spannweite 18-23 mm (im Durchschnitt die kleinste der Euthales-Arten). Grundfarbe der Vorderflügel durchschnittlich heller als bei den verwandten Arten. In der Regel ist zur sicheren Ansprache eine Genitaluntersuchung erforderlich. (Text: Axel Steiner)

Männchen

1, ♂: Frankreich, Languedoc-Roussillon, Albas, 280 m, 1. August 2009, Lichtfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2-3, ♂: Daten siehe Etiketten (fot: Egbert Friedrich), det. (GU) Hartmuth Strutzberg


Weibchen

1-2, ♀: Frankreich, Département Hérault, Vias bei Sète, 0 m, Lichtfang, 12. September 1985 (leg., gen. det. & fot.: Harald Lahm) [Forum]
3-4 & 5-6, zwei ♀♀: Daten siehe Etiketten (fot: Egbert Friedrich), det. (GU) Hartmuth Strutzberg


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Frankreich, Languedoc-Roussillon, Albas, 280 m, 1. August 2009, Lichtfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3, ♂: Spanien, Andalusien, Cádiz, Casa Athene, 160 m, Vejer de la Frontera, 1. August 2020 (det., präp. & fot.: José Manuel Gaona) [Forum]
4, ♂: Daten siehe ♂ Diagnosebilder 2-3 (det. & fot: Hartmuth Strutzberg)


Weibchen

1, ♀: Frankreich, Département Hérault, Vias bei Sète, 0 m, Lichtfang, 12. September 1985 (leg., präp., gen. det. & fot.: Harald Lahm) [Forum]
2, ♀: Daten siehe ♀ Diagnosebilder 5-6 (det. & fot: Hartmuth Strutzberg)


Erstbeschreibung

BETHUNE-BAKER (1894: 37, pl. I fig. 4) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Pallidus, -a, -um (lat.) blaß, hell.


Erstbeschreibung

Andere Kombinationen


Faunistik

Gesamtverbreitung

Atlantomediterran. Nordafrika (Marokko bis Ägypten), Portugal, Spanien, Südfrankreich (Pyrénées-Orientales, Aude, Haute-Garonne, Tarn-et-Garonne, Herault, Gard, Ardèche, Vaucluse, Bouches-du-Rhône, Var, Alpes de Haute-Provence, Hautes-Alpes, Alpes-Maritimes), Korsika, Italien, Sardinien, Sizilien, Malta. (Text: Axel Steiner)

WYMANN et al. (2015) schreiben zur Schweiz: "Lediglich Rappaz 1979 führt C. pallida für das Wallis auf. Die angeblichen pallida-Belege in der Sammlung Rappaz erwiesen sich jedoch aufgrund von Genitaluntersuchungen ausnahmslos als C. algae. Tatsächliche Nachweise von C. pallida aus der Schweiz liegen nicht vor, obwohl das Vorkommen der Art in der Südwestschweiz nicht ausgeschlossen ist."


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08802 Cryphia pallida (BETHUNE-BAKER, 1894) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 28, 2020 22:21 von Michel Kettner
Suche: