Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cydalima Perspectalis Verbreitung D SN

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
Cydalima perspectalis (WALKER, 1859) - Buchsbaum-Zünsler: Detail-Verbreitung in Deutschland - Teil 6: Sachsen

zurück zur Hauptseite von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zurück zur Kurzübersicht über die bisher besiedelten Bundesländer und Kreise (Deutschland) (D) von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zu weiteren Detailseiten in D: Baden-Württemberg - Rheinland-Pfalz - Hessen - Nordrhein-Westfalen - Niedersachsen - Bayern - Brandenburg - Thüringen - Saarland - Mecklenburg-Vorpommern - Hansestadt Bremen - Stadtstaat Berlin - Schleswig-Holstein - Sachsen-Anhalt
zur Verbreitungsübersicht in Europa von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zur Detailverbreitung in der Schweiz, Österreich und Liechtenstein von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zur Detailverbreitung in Europa außerhalb D-CH-A-LI von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler


Kurzübersicht über die bisher besiedelten Bundesländer und Kreise (Deutschland) ( D) - Teil 6: Sachsen

(Stand 11. September 2017)


Details zu den Vorkommen in Deutschland (D) - Teil 6: Sachsen

(Stand 11. September 2017; Reihenfolge wie in Kurzübersicht)

D-SN: Sachsen

D-SN-1: Landkreis Leipzig [L, BNA, GHA, GRM, MTL, WUR] [ab 2008]

Über das Vorkommen in Sachsen scheint noch wenig bekannt zu sein. Einzige publizierte Angabe scheint das Titelbild von Heft Nr. 90 (Februar 2010) der "Mitteilungen Sächsischer Entomologen" zu sein, "Foto: Gärtner" und mit der Unterschrift: "Neubürger für Sachsen: Der Buchsbaumzünsler Cydalima perspectalis (WALKER, 1859). Anflug am Balkonlicht in Beucha (MTB 4641,3) Dagmar Nowak & Lothar Lindner, 07.09.2008." [Lepiforumsbeitrag E. Rennwald 5. März 2010]. Sollte es sich beim abgebildeten Falter um das erwähnte Tier von Brandis-Beucha in der Leipziger Tieflandsbucht (ca. 15 km östlich von Leipzig) handeln (was aber keineswegs sicher ist!), dann dürfte der Falter erst wenige Tage alt und wohl vor Ort geschlüpft sein. Über Schäden an Buchs wird allerdings bislang nichts berichtet. Der Fundort liegt gut 250 km von den nächsten bekannten Fundorten entfernt und stellte zu diesem Zeitpunkt den nordöstlichsten Punkt in Europa dar (siehe auch Brandenburg). Nach der von M. Nuss zusammengestellten Liste in GAEDIKE et al. (2010) stammt der Nachweis von Beucha vom 7. September 2008 von S. Wauer (leg. abends am Licht). Nähere Angaben finden sich dort nicht. Das Titelbild-Falterfoto könnte demnach aus Brandenburg stammen (s.u.)

Zum Stadtkreis gibt es noch keine Angaben. So schreibt Brigitte Schmälter [im Forumsbeitrag vom 1. März 2017] In der kreisfreien Stadt Leipzig dagegen haben wir noch keine Anzeichen für Cydalima gefunden: auf drei Friedhöfen (Gundorf, Lindenau, Südfriedhof) waren vor einer Woche (21./22.2.2017) weder Fraß- noch Kotspuren, weder Exuvien noch eingesponnene Jungraupen zu finden. Auch zwei Friedhofsgärtnern war das Thema Buchsbaumzünsler völlig unbekannt."

Pierre Köhler sandte mir (per email, 30. August 2017) das Foto eines frischen Falters, aufgenommen am Morgen des 30. August 2017 an einer Terrassentür in Leipzig-Gohlis. Der Falter ist in Leipzig also noch - oder wieder? - da.

D-SN-2: Landkreis Delitzsch [TDO, DZ, EB, OZ, TG, TO] (Delitzsch) [ab 2013]

Das Landratsamt Nordsachsen [Landratsamt Nordsachsen, 23. August 2013] meldet unter der Überschrift: „Buchsbaumzünsler – Was nun?“ am 23. August 2013: „„Aufgrund der derzeitigen Informationen, dass der sogenannte „Buchsbaumzünsler“ im Bereich Delitzsch in Privatgärten und öffentlichen Garten- bzw. Parkanlagen erhebliche Schäden verursacht, steht die Frage im Raum, ob durch ein Verbrennen der betroffenen Pflanzen (insbesondere Buchsbäume), diesem Pflanzenschädling“ effektiv entgegen gewirkt werden kann …“ Die Freie Presse meldet noch am gleichen Tag [Freie Presse, 23. August 2013]: „Buchsbaum-Schädling breitet sich in Delitzsch aus. Delitzsch (dpa/sn) - Der aus Asien eingeschleppte Buchsbaumzünsler hat sich in Delitzsch (Nordsachsen) ausgebreitet. Am Donnerstag und Freitag wurde der Barockgarten nach Angaben der Stadt gesperrt. Es sei ein Insektizid gespritzt worden. Die grün-schwarz gestreifte Raupe frisst Blätter und Rinde des Buchsbaums, mit der Folge, dass die Bäume absterben können. Auch in Privatgärten hat sich der Schädling schon breitgemacht. Der Landkreis Nordsachsen wies darauf hin, dass die betroffenen Pflanzen nicht verbrannt werden dürften. Sie könnten zu Deponien gebracht, kompostiert oder anderweitig behandelt werden.“

Die Stadtverwaltung Delitzsch meldet am 30. April 2014 [Delitzsch.de, 30.4.2014]: "Buchsbaumzünsler in privaten Gärten, aber nicht in städtischen gesichtet [...] Der Stadtverwaltung wurden Gespinste des Buchsbaumzünslers an privaten Buchsbaumpflanzen gemeldet. Die Hecken im Barockgarten Delitzsch am Schloss werden schon seit den warmen Frühjahrsmonaten durch Mitarbeiter der Verwaltung und sachkundiges Personal einer Fachfirma fortwährend begutachtet. Bis jetzt konnte noch kein Befall festgestellt werden. Eine Bekämpfung im öffentlichen, wie auch im privaten Bereich ist erst nach Sichtung der grün-gelben Raupen mit schwarzen Köpfen oder der verräterischen Gespinste sinnvoll."

Die Art scheint also noch in Sachsen vorzukommen …

D-SN-3: Erzgebirgskreis [ERZ, ANA, ASZ, AU, MAB, MEK, STL, SZB, ZP] [Meldung unklar (??)]

Hier liegt eine Meldung ohne nähere Angaben (von ca. 2010 oder 2011) – und daher auch mit Zweifeln behaftet – vor. Nähere Angaben sind sehr erwünscht.

D-SN-4: Landkreis Bautzen [BZ, BIW, HY, KM] (Hoyerswerda) [seit 2015]

Martina Görner zeigt ein Falterfoto mit den Eckdaten "Hoyerswerda, Wald-Garten-Lage, 112 m, 08. Juli 2015, am Licht" [Lepiforumsbeitrag 9. Juli 2015]. Sie ergänzt: "Buchsbaum gibt es auch seit Jahren im anliegenden Garten, allerdings ist da bisher noch nichts aufgefallen". Am 12. September 2015 [Beitrag M. Görner im Lepiforum 13. September 2015] konnte sie an gleicher Stelle die nächsten beiden Falter (jetzt 3. Gen.) fotografieren - die Art scheint hier also etabliert zu sein.

D-SN-5: Stadtkreis Dresden [DD] (Dresden-Nord) [seit 2016]

Rolf Einspender schreibt in seinem [Lepiforums-Beitrag vom 14. September 2016] als Legende zu einem frischen Falter: "Heute ist er auch bei mir angekommen. Deutschland, Sachsen, Dresden-Nord, Wohngebiet am Waldwald, 14. September 2016, Zufallsfund am Tage (Foto: Rolf Einspender)". An gleicher Stelle erfolgte am 24.06.2017 erneut ein Nachweis, was als Etablierung zu werten ist [Forumsbeitrag 14. Juli 2017]. Auch E.-M. Bäßler [Forumsbeitrag 15. Juli 2017] bestätigt die Etablierung der Art in Dresden: "Ich war am 20.6.17 mit der NABU-Gruppe am Elbufer und in einem Weinberg, unterhalb Lingnerschloß, leuchten. Wir hatten mehr als 10 Exemplare auf dem Gelände und auch am Tuch."

D-SN-6: Landkreis Meißen [MEI, GRH, RG, RIE] (Radebeul) [seit 2017]

Rolf Einspender [Forumsbeitrag 14. Juli 2017] schreibt: "Des weiteren wurde mir ein Falter übergeben, den ein Bekannter am 01.07.2017 abends in Radebeul (Landkreis Meißen) an einer beleuchteten Stelle seines Balkons gefangen hatte."

(Autor: Erwin Rennwald)


zurück zur Hauptseite von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zurück zur Kurzübersicht über die bisher besiedelten Bundesländer und Kreise (Deutschland) (D) von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zu weiteren Detailseiten in D: Baden-Württemberg - Rheinland-Pfalz - Hessen - Nordrhein-Westfalen - Niedersachsen - Bayern - Brandenburg - Thüringen - Saarland - Mecklenburg-Vorpommern - Hansestadt Bremen - Stadtstaat Berlin - Schleswig-Holstein - Sachsen-Anhalt
zur Verbreitungsübersicht in Europa von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zur Detailverbreitung in der Schweiz, Österreich und Liechtenstein von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler
zur Detailverbreitung in Europa außerhalb D-CH-A-LI von Cydalima perspectalis - Buchsbaumzünsler


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
Cydalima perspectalis (WALKER, 1859) - Buchsbaum-Zünsler: Detail-Verbreitung in Deutschland - Teil 6: Sachsen Detailseite_D_SN

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 11, 2017 12:25 von Erwin Rennwald
Suche: