Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Daimio Tethys

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Hesperiidae (Dickkopffalter) / Pyrginae (Tribus Tagiadini) / Außereuropäische Arten
Daimio tethys (MÉNÉTRIÉS, 1857)

1, ♂:: Japan, Kyushu, Kumamoto, Kurokawa onsen, 690 m, 4. November 2010 (det. & Freilandfoto: Rolf Stricker) [Forum]
2, ♂: Japan, Kyushu, Miyazaki, Mimata, 322 m, 5. August 2013 (det. & Freilandfoto: Rolf Stricker) [Forum]
3, ♀: Japan, Kyushu, Oita, Hitome Hakkei, 8. Juni 2014 (det. & Foto: Rolf Stricker) [Forum]



Diagnose

Zur Unterscheidung von Männchen und Weibchen: Der rot markierte Fleck auf dem Vorderflügel ist ein Unterscheidungsmerkmal der Geschlechter. Beim Männchen länglich oval und beim Weibchen runder oval mit der Spitze in Richtung der grossen Flecken.
Links Männchen (Daten siehe Lebendbild 2), rechts Weibchen (Daten siehe Lebendbild 3).


Erstbeschreibung

MÉNÉTRIÉS (1857: 126, pl. X fig. 8)



Weitere Informationen

Faunistik

Dieser Falter fliegt in Ostasien, in Amur, S. Ussuri, Japan und Taiwan. In Japan ist er sehr verbreitet von der Küste bis ins Gebirge. Er fehlt nur in Okinawa, und auf Hokkaido ist er nur im aller südöstlichsten Zipfel noch anzutreffen.


Literatur


Bestimmungshilfe / Hesperiidae (Dickkopffalter) / Pyrginae (Tribus Tagiadini) / Außereuropäische Arten
Daimio tethys (MÉNÉTRIÉS, 1857) non-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 3, 2016 16:57 von Michel Kettner
Suche: