Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dendrolimus Sibiricus

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lasiocampidae (Glucken)
EU 06763b Dendrolimus sibiricus (TSCHETVERIKOV, 1908)



Diagnose

Erstbeschreibung

TSCHETVERIKOV (1908: 3-7) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

Die Art wird von der Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 29 August 2013, Version 2.6.2] unter dem Subspeziesnamen Dendrolimus superans sibiricus (TSCHETVERIKOV 1908) mit Vorkommen im Osten des europäischen Teils von Russland angeführt. Dendrolimus superans wurde aus Japan beschrieben. Nach MIKKOLA & STÅHLS (2008) handelt es sich beim Taxon sibiricus nicht um eine Subspecies sondern um eine bona species: Dendrolimus sibiricus (TSCHETVERIKOV 1908). Die ostasiatische Dendrolimus superans tritt demnach in Europa nicht auf. Entsprechende Angaben beziehen sich auf Dendrolimus sibiricus, teilweise auch auf die neu beschriebene Dendrolimus kilmez.

MIKKOLA & STÅHLS (2008) vermerken: "Note: Chetverikov (1908: 1) gave a nomen novum D. sibiricus to his own D. laricis Chetverikov, 1903 because N. J. Kusnetsov had informed him that Hübner (1790, II (2): 48) had already described a taxon of Dendrolimus with the name laricis. However, the illustration of Phalaena Bombyx laricis Hübner is certainly not a Dendrolimus (possibly Taragama sp.; less pectinated antennae than in Dendrolimus, and longer abdomen, different transversal lines and discal spot). Petersen (1905) considered D. laricis Chetverikov a synonym of D. segregatus (Butler), possibly because from the Romanov collection in St. Petersburg he had been sent wrongly determined voucher material from the Far East (seemingly D. sibiricus under the name D. segregatus)."


Faunistik

MIKKOLA & STÅHLS (2008) informieren: "Type locality (as in D. laricis): Ural, Sayan and Bureya [Buretian] Mts. [Russia]."

Die Art ist in Europa auf den Osten des europäischen Teils von Russland beschränkt. MIKKOLA & STÅHLS (2008) führen konkret an: "Material dissected. 6♂♂: 4♂♂ Russia, Perm obl., 50 km NW Cherdyn 60º30’N 56º20’E; 1♂ Russia, Udmurtia, Kilmez 57º00’ 51º05’E; 1♂ Russia, Chelyabinsk obl., Miass 55º06’N 60º09’E. The following specimens were used for DNA sequencing: 14♂♂: 7♂♂ Perm, 8♂♂ Udmurtia, and 1 caterpillar from Perm, Solikamsk 59º40’N 56º50’E."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Lasiocampidae (Glucken)
EU 06763b Dendrolimus sibiricus (TSCHETVERIKOV, 1908) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 5, 2016 19:25 von Erwin Rennwald
Suche: