Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Diasemia Reticularis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06682 Diasemia reticularis (LINNAEUS, [1760])

1 Schweiz, Graubünden, Ofenpass bei Buffalora, 28. Juni 2006 (Foto: Ernst Gubler), det. Jürgen Rodeland [Forum]
2 Österreich, Niederösterreich, 2 km SW Waldegg, (Mager-) Wiesen, Mischwald, 600 m, 18. Juni 2005 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3 Schweiz, Graubünden, Oberengadin, zwischen Corviglia und Marguns, 14. Juli 2004 (Freilandfoto: Ernst Gubler), det. Markus Fluri [Forum]
4: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, am Licht, 11. August 2008 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner, conf. Peter Buchner [Forum]
5: Deutschland, Thüringen, Tambach-Dietharz, 29. August 2009 (Freilandfoto: Alexander Lang), det. Matthias Biere [Forum]
6: Türkei, Nord-Osttürkei, zwischen Trabzon und Ovit-Pass, ca. 1000 m, 13. Juni 2011 (det. & fot.: Oskar Jungklaus), conf. Rolf Mörtter [Forum]
7-8: Österreich, Steiermark, Kleinsölk, Schwarzensee, 1200 m, 24. Juni 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]
9-10: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Saalfelden, 700 m, 28. Mai 2013, Tagfund (det. & fot.: Sabine Flechtmann) [Forum]
11: Österreich, Tirol, Ehrwalder Alm, Wegrand, 1600 m, 1. Juli 2013 (fot.: Ulrich Müller), det. Armin Dahl [Forum]
12, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 1. September 2018 (präp., det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Kopula

1: Österreich, Tirol, Karwendel, Grasbergalm, 1500 m, 27. Juni 2010 (det. & fot.: Christine Neumann) [Forum]
2: Österreich, Tirol, Chiemgauer Alpen, Taubensee, ca. 870 m, 28. Mai 2012 (det. & Freilandfoto: Peter Ginzinger) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Ukraine, Transkarpatien, Rhakiv, 550 m, Lichtfang, 16. August 2007 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Slowenien, Ukanc, 530 m, Tagfang, 28. Juli 2002 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 1. September 2018 (präp., det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
2, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 8. September 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Lebendfoto im Forumsbeitrag]
3, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 11. September 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Falterfoto im Forum]


Erstbeschreibung

LINNAEUS ([1760]: 352) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org].



Biologie

Nahrung der Raupe

Aus dem Freiland strenggenommen noch unbekannt. In der Zucht anscheinend recht polyphag (Asteraceae und Plantaginaceae).

SCHÜTZE (1931) konnte nur schreiben: "Disqué erzog die Raupe aus dem Ei mit Picris hieracioides." SCHMID (219: 794-795) zeigt Ei- und Raupen-Fotos und schreibt dazu: "Die flachen Eier werden in der Zucht in kleinen Gruppen abgelegt (1). Die Jungraupen leben gesellig in einem Gespinst in der Bodenvegetation, von wo aus sie in eine Vielzahl von Pflanzen befressen: Wegerich (Plantago sp.), Löwenzahn (Taraxacum sp.). Mergerite (Leucanthemum sp.) (2, 3). später lebt die Raupe in einer längeren Seidenröhre in der tiefen Bodenstreu, von wo aus sie die bodennahen Blätter der Nährpflanzen frisst. [...]". Die macht verständlich, warum es bei dieser Art ganz an Freilandfunden von Raupen zu fehlen scheint.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

litterata: „literatus mit Buchstaben bezeichnet.“
SPULER 2 (1910: 229L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für [1760] und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06682 Diasemia reticularis (LINNAEUS, [1760]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 25, 2020 9:06 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: