Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Dicrognophos Sartata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07850 Dicrognophos sartata (TREITSCHKE, 1827)

1: Griechenland, Kalambaka, Meteora, 7. Juni 2006 (Freilandfoto: Walter Schön), det. Egbert Friedrich [Forum]
2: Griechenalnd, Epirus, NW Parga, Agia, 350 m, 21. September 2004, Lichtfang (Aufnahme: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich
3, ♂: Zypern, Troodos-Gebirge, Foini, Chantara-Wasserfälle, 1020 m, 1. November 2008, Lichtfang (Aufnahme: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
4: Griechenland, Messenien, Exochori, 470 m, Lichtfang, 9. Juni 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Daniel Bartsch [Forum]
5: Griechenland, Mystras ob Sparta, Lichtfang, 5. Juni 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Daniel Bartsch [Forum]
6: Griechenland, Samos, Feuchtgebiet Richtung Flughafen (antike Stätte), 2. April 2010 (Foto: Heiner Ziegler), det. Dieter Fritsch [Forum]
7: Griechenland, Peloponnes, Messenien, Kardamili, Kalamitsi, 36.881075, 22.240179, 20 m, 27. April 2011, Lichtfang (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
8: Zypern, Paphos, Cynthiana Beach Hotel, an der Hotelbeleuchtung, 15. April 2011 (fot.: Marcel Püls), det. Egbert Friedrich [Forum]
9, ♀, und 10, ♂: Griechenland, Peloponnes, Messenien, Kardamili, Kalamitsi, N 36 52' 51" E 22 14' 24", Olivenhain, 20 m, 14. Mai 2012, Lichtfang (Fotos: Christian Papé), conf. Egbert Friedrich [Forum]
11-13, ♂: Griechenland, Samos, Kokkari, Stella Bay, 0 m, ♀ am 27. Mai 2012, leg. Dieter Fritsch, ex ovo 2. Oktober 2012 (Fotos: Heidrun Melzer), cult. D. Fritsch & H. Melzer, det. Dieter Fritsch
14: Zypern, Nordzypern, Ortsrand von Catalköy, 50 m, 8. März 2013, Lichtfang (Foto: Wolfgang Langer), conf. Dieter Fritsch [Forum]
15, ♂: Griechenland, Kreta, 1 km E Kastellos, Bachtal-Platanen-Felswald, 35°18.21'N, 24°19.82'E, 90 m, 27. Oktober 2013, am Licht (leg., det. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
16: Griechenland, Kreta, Straße von Malia zum Lassithi-Plateau, Ortschaft Krasi, ca. 600 m, Lichtfang, 22. September 2019 (Foto: Siegfried Huber), det. Egbert Friedrich [Forum]


Raupe

1-4 und 5-7, zwei ausgewachsene Raupen (Endlänge ca. 32 mm): Griechenland, Samos, Kokkari, Stella Bay, 0 m, ♀ am 27. Mai 2012, leg. Dieter Fritsch, Zucht ex ovo (Fotos am 14. September 2012: Heidrun Melzer), cult. D. Fritsch & H. Melzer, det. Dieter Fritsch
8-10 (25 mm): Fund- und Zuchtdaten wie Bild 1-7 (Fotos am 27. August 2012: Heidrun Melzer)
11-13 (25 mm), anderes Individuum: Fund- und Zuchtdaten wie Bild 1-7 (Fotos am 25. August 2012: Heidrun Melzer)


Puppe

1-2: Griechenland, Samos, Kokkari, Stella Bay, 0 m, ♀ am 27. Mai 2012, leg. Dieter Fritsch, Zucht ex ovo (Fotos am 14. September 2012: Heidrun Melzer), cult. D. Fritsch & H. Melzer, det. Dieter Fritsch
3, anderes Individuum: Fund- und Zuchtdaten wie Bild 1-2 (Fotos am 26. September 2012: Heidrun Melzer)


Ei

1: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Drama, Taxiarches (Ταξιάρχες), 490 m , 41°13 '40" N / 24°11'15" E, 6. Oktober 2016 (leg., det. & Foto: Heiner Ziegler) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8, ♂: Griechenland, Kreta, 1 km E Kastellos, Bachtal-Platanen-Felswald, 35°18.21'N, 24°19.82'E, 90 m, 27. Oktober 2013, am Licht (leg., det. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Weibchen

1-2, 3-4, 5-6, 7-8 und 9-10, fünf ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Griechenland, Kreta, 1 km E Kastellos, Bachtal-Platanen-Felswald, 35°18.21'N, 24°19.82'E, 90 m, 27. Oktober 2013, am Licht (leg., det. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1827: 175-177) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-3: Griechenland, Kreta, 1 km E Kastellos, Bachtal-Platanen-Felswald, 35°18.21'N, 24°19.82'E, 90 m, 27. Oktober 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
4-5: Griechenland, Kreta, 1 km S Alikambos, Eichen-Busch-Kalkfels-Ziegenweide, 35°20.02'N, 24°12.25'E, 400 m, 29. & 30. Oktober 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„sartus geflickt, nach den wie eingesetzt aussehenden, weißlichen Flecken im Saumfelde.“
SPULER 2 (1910: 108L)


Andere Kombinationen


Taxonomie

Nach MÜLLER et al. (2019) gehört Dicrognophos nicht als Untergattung zur Gattung Gnophos und damit zu den Gnophini, sondern nach den Ergebnissen genetischer Untersuchungen in die Gruppe "Abraxini + Cassymini + Eutoeini" und dort am ehesten zu den Cassymini.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07850 Dicrognophos sartata (TREITSCHKE, 1827) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 9, 2019 13:15 von Sabine Flechtmann
Suche: