Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eana Guajaresana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04446a Eana guajaresana GASTÓN, REVILLA & MORENTE, 2019



Biologie

Nahrung der Raupe

Wie bei den meisten Arten der Gattung noch unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie

GASTÓN, REVILLA & MORENTE (2019: 180): “Se adopta el toponímico del municipio donde se ha localizado la especie: Los Guájares, en Granada. Guájares procede del vocablo árabe Wa-run, que significa abrupto o escarpado.”


Taxonomie

Die Erstbeschreiber weisen auf Ähnlichkeiten der Genitalien bei Eana canescana und E. filipjevi hin: “De hecho el uncus piramidal es característico en las tres especies [...]”. Unterschiede bestünden in der Geometrie der Valven sowie vor allem im Sacculus. Genetische Untersuchungen wurden nicht vorgenommen.


Typenmaterial

GASTÓN, REVILLA & MORENTE (2019: 178) teilen mit: “Holotipo: 1 ♂, ESPAÑA, Granada, La Bernardilla, 100 m, 30-IX-2018, J. Gastón leg., (prep. genit. 6601JG), depositado en el Museo Nacional de Ciencias Naturales (MNCN), en Madrid, España.” — Paratypen: 6 ♂♂ und 5 ♀♀, alle vom locus typicus.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU 04446a Eana guajaresana GASTÓN, REVILLA & MORENTE, 2019 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 4, 2019 7:28 von Erwin Rennwald
Suche: