Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ectoedemia Algeriensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU 00280 Ectoedemia algeriensis VAN NIEUKERKEN, 1985



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Biologie

Nahrung der Raupe

In der Erstbeschreibung von VAN NIEUKERKEN (1985) wird über Minenfunde an "Quercus rotundifolia" in Algerien berichtet; diese Pflanze (sie ist auch in England und Süd-Frankreich zu finden) wird selten als Art, häufiger als Unterart der Stein-Eiche (Quercus ilex) geführt. NIEUKERKEN et al. (2010) nennen "Hostplants. Evergreen oaks Quercus rotundifolia Lam., Q. ilex L., Q. suber L. (Van Nieukerken 1985; Van Nieukerken et al. 2006)." Und weiter: "Leafmine. Egg on leaf upperside. Mine a highly contorted gallery, often following veins partially, filled with black frass. Not separable from other gallery mines of E. haraldi, ilicis or heringella. Larva. According to original description the larva is green. However, while collecting the French material, EJvN did not note any green colour and larvae were tentatively identified as ilicis/haraldi. Since the latter have normally whitish larvae, the original description is probably incorrect [...] Life history. Probably univoltine, adults on the wing in June and July, larvae found in February-March in France, April in Algeria (high mountains)." NIEUKERKEN et al. (2006) hatten die Art in Südfrankreich aus Minen an Quercus ilex und Q. suber gezüchtet.



Weitere Informationen

Faunistik

Die Art wurde aus dem Atlas-Gebirge von Algerien beschrieben und auch für Marokko genannt (VAN NIEUKERKEN (1985). Völlig überraschend wurde sie auch an verschiedenen Stellen in Südfrankreich gefunden (NIEUKERKEN et al. 2006, 2010). NIEUKERKEN et al. (2006) schreiben dazu: "Ectoedemia algeriensis was discovered in several localities in the Provence-Côte d’Azur region, with numerous larvae collected on Quercus ilex and suber and a number of adults at light. [...] Remarkably, E. algeriensis has not been found else-where in Europe; other records are from Algeria and Morocco, where it was found in the Atlas (van Nieukerken 1985b). The French specimens confirm the identity of the males from Morocco previously listed as Ectoedemia cf. algeriensis. Adults are very similar tothe previous species but the thorax is white".

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU 00280 Ectoedemia algeriensis VAN NIEUKERKEN, 1985 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 12, 2019 17:17 von Jürgen Rodeland
Suche: