Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ectoedemia Hannoverella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00269 Ectoedemia hannoverella (GLITZ, 1872)

1-2: Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, leg. Blattmine an Hybridpappel (Populus x canadensis) 17. Oktober 2008, Puppenkokon etwa 28. Oktober 2008 angefertigt, e.l. nach Überwinterung 3. April 2009 (Fotos: Uwe Büchner), cult. & det. Uwe Büchner, conf. Rudolf Bryner [Forum]
3 & 4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoje, Schukowski, auf Populus nigra, e. l. 7. Januar 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Raupe

1: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoje, Schukowski, auf Populus nigra, 7. Oktober 2012 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-3 (Minen): Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., (Halb-)Trockenrasen, Hecken, Flussbett, Au-Rand, in Schwarz-Pappel (Populus nigra), 330 m, 1. November 2005 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, Blattmine an Hybridpappel (Populus x canadensis), 17. Oktober 2008 (Foto: Uwe Büchner), leg., cult. & det. Uwe Büchner, conf. Rudolf Bryner [Forum]
5-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoje, Schukowski, auf Populus nigra, 7. Oktober 2012 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Kokon, Puppe

1, Kokon mit Exuvie (je 2 mm): Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., leg. Mine in Blatt von Schwarzpappel (Populus nigra) 1. November 2005, Foto Kokon mit Exuvie 8. Oktober 2006 (Foto: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner
Die Minenblätter wurden in einem Plastikgefäß mit kleinen Öffnungen unter Freilandbedingungen (im gleichen Raum wie die Phyllonorycter-Minen) überwintert. Nach Abschluss der Phyllonorycter-Zucht im März 2006 wurde dieses Gefäß schlicht und einfach vergessen und erst am 8. Oktober 2006, anlässlich der Reaktivierung dieses Raumes für die im Herbst 2006 gesammelten Minen bemerkt. 2 Kokons mit Exuvie (von 10 eingetragenen Minenblättern) zeigen, dass selbst unter diesen sicher nicht optimalen Bedingungen eine erfolgreiche Zucht von Ectoedemia hannoverella möglich ist. (Text: Peter Buchner)
2, Überwinterungs- und Verpuppungsgespinst: Deutschland, Thüringen, Werrawiese nördlich Bad Salzungen, leg. Blattmine an Hybridpappel (Populus x canadensis) 17. Oktober 2008, Puppenkokon etwa 28. Oktober 2008 angefertigt (Foto: Uwe Büchner), cult. & det. Uwe Büchner, conf. Rudolf Bryner [Forum]
3 & 4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Ramenskoje, Schukowski, auf Populus nigra, 7. Januar 2013 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]



Diagnose

Eine ausführliche Beschreibung mit vielen Abbildungen ist in der Arbeit von VAN NIEUKERKEN (1985) nachzulesen (Digitalisat auf archive.org):


Falter

1: Schweiz, Neuchâtel, Wavre, 430 m, Mine an Populus euramericana 24. Oktober 2009, e.l. 20. März 2010 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
2-4: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Mine

Ectoedemia hannoverella ist leicht anhand der Minen zu finden und nachzuweisen: Vorkommen lt. Literatur (HERING 1957; A. & Z. LAŠTŮVKA 1997) nur an Populus nigra (Schwarzpappel) und dessen Hybrid Populus x canadensis (Kanadische Hybrid-Pappel). Die Mine beginnt im Blattstiel, erweitert sich in der Spreite gleich zum Platz mit 2 randlich gelegenen Kotstreifen, gelegentlich in einer "grünen Insel" im bereits herbstlich verfärbten (abfallenden) Blatt.


Erstbeschreibung

GLITZ (1872: 25-26) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) - und den oben gezeigten Minenbildern - leben die Raupen der in Mitteleuropa weit verbreiteten und relativ häufigen Art in Blättern der Schwarzpappel (Populus nigra) und der Kanadischen Hybridpappel (Populus x canadensis).


Phänologie

Raupen von Ende September bis November erwachsen, Falter Mai - Juni. 1 Generation. [Autor: Peter Buchner]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00269 Ectoedemia hannoverella (GLITZ, 1872) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 7, 2016 22:29 von Erwin Rennwald
Suche: