Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elachista Alpinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01857 Elachista alpinella STAINTON, 1854

1-2: Österreich, Niederösterreich, Schneeberg-Gebiet; subalpiner felsdurchsetzter Kalkmagerrasen, 1300 m, Tagfund am 15. August 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
3-4: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, Falter am Licht, 2. September 2008 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner, conf. Helmut Kolbeck [Forum]



Diagnose

1, ♂: Finnland, Südsavo, Kangasniemi, 20. Juli 2006 (leg., gen. det. & fot: R. Siloaho)
2, ♀: Finnland, Südsavo, Kangasniemi, 1. August 2006 (leg., gen. det. & fot: R. Siloaho)
3, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, am Licht, 14. August 2016 (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Genitalien

1: Präparat des unter 1-2 gezeigten ♂ 2, Genitalpräparat des als Diagnosebild 3 abgebildeten ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, am Licht, 14. August 2016 (leg., gen. det., präp. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Erstbeschreibung

STAINTON (1854: 254) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Phänologie

Die Falter fliegen in einer Generation von Ende Juli bis Anfang September. (Text: Peter Buchner)


Nahrung der Raupe

TRAUGOTT-OLSEN & SCHMIDT NIELSEN (1977) listen verschiedene - teilweise nicht näher miteinander verwandte - Seggen-Arten feuchter Standorte auf, in deren Blättern die Raupen minieren sollen, konkret Carex riparia, C. acuta, C. acutiformis und den extrem seltenen Kleinseggen-Hybriden C. flava x hostiana. Wie gut diese Angaben im einzelnen hinsichtlich der Falter- und Seggen-Bestimmung abgesichert sind, kann gerade bei den alten Angaben kaum mehr festgestellt werden. BLAND (1996) führt die gleichen drei Großseggen an und ergänzt Carex paniculata, lässt aber den Kleinseggen-Hybriden weg. Auch auf [bladmineerders.nl] wird er zurecht stark angezweifelt.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Grasminiermotten)
EU M-EU 01857 Elachista alpinella STAINTON, 1854 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 6, 2017 16:53 von Tina Schulz
Suche: