Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elophila Feili

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06416a Elophila feili SPEIDEL, 2002



Diagnose

1, Paratypus: Portugal, Algarve, Odeceixe, 10 m, 20. August 1980 (Foto: Hans Feil), det. W. Speidel

Die Art unterscheidet sich genitaliter nur geringfügig von Elophila nymphaeata, äußerlich bietet sie ein Kontrastbild: „The coloration of Elophila feili is disposed in exactly the opposite way to that in Elophila nymphaeata. In that species, the ground colour is dark and the medial area is white, whereas in the present species the ground colour is paler than the dark brown medial area” (GOATER et al. 2005).



Biologie

Nahrung der Raupe

Unbekannt.



Weitere Informationen

Verbreitung

Die Art ist nach GOATER et al. (2005) bislang bekannt von Portugal (Algarve, Odexeixe) und Spanien (Sevilla, El Ronquillo; Caceres, Alcuescar).


Typenmaterial

SPEIDEL (2002: 109): „Holotype ♂: „No. 19918, El Ronquillo, Sevilla, Spain, 22. v. 1992, M. Hull, Prep.“; „Holotypus ♂ Elophila feili n. sp., sel. W. Speidel, 1999“. MNHB, Berlin.“ — Paratypen: 16 ♂♂ und 5 ♀♀ aus Spanien und Portugal.


Literatur

(Autor: Erwin Rennwald)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06416a Elophila feili SPEIDEL, 2002 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 31, 2016 13:56 von Jürgen Rodeland
Suche: