Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Elophila Melagynalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06417c Elophila melagynalis (AGASSIZ, 1978)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Verbreitung

Die - wie eine kleine Elophila difflualis aussehende - Art wurde anhand verschleppter Tiere aus Gewächshäusern in Enfield (Großbritannien) beschrieben. GOATER (1986) kommentiert: “Recorded uncommonly in the greenhouses at Enfield. Evidently a native of Sri Lanka, Indonesia and other parts of the Far East.” GOATER et al. (2005) informieren: “So far only found in Great Britain (AGASSIZ, 1978: 121). Native to the Oriental Region.”

Mit einer Etablierung im europäischen Freiland ist angesichts der vermuteten Herkunft der Tiere nicht zu rechnen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

AGASSIZ (1978: 123): “Holotype ♀ plus one paratype ♀ from Colombo in the BMNH; additional paratypes from Enfield: 7 ♂, 9 ♀ (including allotype) now in BMNH; 9 ♂, 9 ♀ in collection D. Agassiz with genitalia slide Nos. 216 (♂), 217 & 233 (♀♀); 5 ♂, 3 ♀ in collection B. Goater.”


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06417c Elophila melagynalis (AGASSIZ, 1978) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 18, 2017 7:03 von Erwin Rennwald
Suche: