Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Enarmonia Formosana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05055 Enarmonia formosana (SCOPOLI, 1763) - Obstbaumrindenwickler

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau (Foto: Dietmar Laux), det. Helmut Kolbeck [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, 76571 Gaggenau (Garten), am Licht, 1. Juli 2006 (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Rudolf Bryner [Forum]
3, ♀: Schweiz, Fribourg, Mont Vully, 600 m, e.l. Zucht, 4. April 2007 (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
4-5: Deutschland, Montabaur Westerwald, Ortsrandlage, 6. Mai 2007 (Fotos: Rainer Wendt), det. Hans-Joachim van Loh [Forum]
6-7: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, Lichtfang, 17. Juli 2011 (fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
8-9: Deutschland, Schleswig-Holstein, bei Lübeck, ca. 5 m, 21. Juli 2012, am Licht (fot.: Chris Engelhardt), det. Andrey Ponomarev [Forum]
10: Österreich, Oberösterreich, Grein an der Donau, 330 m, Gebüschrand mit Kirschen, Linden, Ahorn, Hainbuche, u.s.w., 10. Mai 2014, Tagfund (det. & fot.: Ira Orlicek), conf. Daniel Bartsch [Forum]
11-12: Slowakei, Roznavská kotlina (Rosenauer Kessel), Garten in Stadt Roznava (Rosenau), ca. 305 m, am Licht, 7. Juli 2014 (fot.: Andrej Makara), det. Alexandr Zhakov [Forum]
13-15, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 13. Juni 2019 (det. & fot: Horst Pichler) [Forum]
16: Deutschland, Schleswig-Holstein, Helgoland, Unterland-Ort, Kleine Treppe, 8 m, am Licht, 12. Juli 2019 (Foto: Frank Stühmer) [Forum]


Raupe

1: Schweiz, Fribourg, Mont Vully, 600 m, Bohrmehlauswurf an abgesägtem Aststumpf von Prunus avium (Wildkirsche), 17. Februar 2007 (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1: Schweiz, Bern, La Neuveville, 530 m, 6. April 2006 (Freilandaufnahme: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
2: Schweiz, Fribourg, Mont Vully, 600 m, Bohrmehlauswurf an abgesägtem Aststumpf von Prunus avium (Wildkirsche), 17. Februar 2007 (Freilandaufnahme: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]


Puppe

1-2, Puppe und Exuvie: Schweiz, Fribourg, Mont Vully, 600 m, Bohrmehlauswurf an abgesägtem Aststumpf von Prunus avium (Wildkirsche), 17. Februar 2007 (Studioaufnahme: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Finnland, Varsinais-Suomi, Perniö, Teijo, 9. Juli 2006 (leg. & fot: J. Tyllinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), det. Mali


Genitalien

Männchen

1, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. Mai 2018 (leg., präp., det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
2, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 13. Juni 2019 (det., präp. & fot: Horst Pichler) [Forum]


Weibchen

1-3, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. August 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Falterfotos im Forum]


Erstbeschreibung

SCOPOLI (1763: 237) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931) berichtet: "Das ganze Jahr über in allen Größen unter der Rinde aller Arten von Pirus [Pyrus, Malus] und Prunus, meist in Prunus cerasus und Pirus malus [Malus domestica]. Verrät sich durch Kotauswurf. Besonders an krebsigen Stellen. Verwandlung in der Wohnung (Schütze)."
RAZOWSKI (2001: 71) schreibt zur Raupe: "Prunus avium, P. domestica, P. armeniaca, P. persica, Malus sylvestris, Pyrus communis, Cerasus, Sorbus u.a. Rosaceae. Schädling." Wie gut Malus sylvestris und vor allem Sorbus sp. abgesichert sind, ist mir unklar.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

altgr. εναρμόνιoς (enarmonios) = übereinstimmend, schicklich, harmonisch (im Sinne von schön);
lat. formosus = schön, hübsch

[Axel Steiner]


Andere Kombinationen

Synonyme


Nomenklatur

Opinion 349 der ICZN [= HEMMING (1955)] legt fest:


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 05055 Enarmonia formosana (SCOPOLI, 1763) - Obstbaumrindenwickler art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 23, 2020 8:10 von Erwin Rennwald
Suche: