Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Endothenia Pullana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04668 Endothenia pullana (HAWORTH, [1811])

1-3, ein Individuum: Belgien, Frasnes, leg. Raupe in Stängel von Sumpf-Ziest (Stachys palustris) 6. August 2017, e.p. 5. Mai 2018 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert, conf. Tymo Muus) (kleines Bild 2 horizontal gespiegelt)


Fraßspuren und Befallsbild

1: Belgien, Frasnes, Frass-Spuren in Stängel von Sumpf-Ziest ( Stachys palustris ) 6. August 2017 (leg., cult., det. durch Zucht & Foto Ruben Meert)


Puppe

1, Exuvie: Belgien, Frasnes, Exuvie in Stängel von Sumpf-Ziest (Stachys palustris), leg. 6. August 2017, e.p. 5. Mai 2018 (leg., cult., det. & Foto Ruben Meert)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Italien, Friaul, Monfalcone, Küste, 1 m, 15. Juni 2010 (leg., det. durch GU & Foto: Helmut Deutsch)
2, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Königsbrück, ehemaliges Militärgelände, anmoorige Stelle, 153 m, Tagfang um Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 8. Mai 2007 (det. durch GU & Foto: Friedmar Graf) [Forum] Hinweis: dieser Falter war bis zum 6. März 2019 bei Endothenia nigricostana zu sehen; die Korrektur erfolgte Ende Februar 2019 per Mail an Tina Schulz.


Weibchen

1, ♀: Slowakei, Hronske, 14. Juli 2002 (Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín


Genitalien

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Königsbrück, ehemaliges Militärgelände, anmoorige Stelle, 153 m, Tagfang um Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 8. Mai 2007 (det. durch GU & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Slowakei, Hronske, 14. Juli 2002 (Präparation & Mikro-Foto: František Kosorín)


Erstbeschreibung

HAWORTH ([1811]: 434) (nach Digitalisat der Bibliothèque nationale de France):

„TORTRIX. (MARMORANÆ.)
[...]
pullana.
125.
T. (The Dingy-marbled) alis nigro-fuliginosis, fascia media
margineque postico nigris: posticis piceo-atris.
HABITAT apud nos rarissime.
EXPANSIO alarum 6 lin.
DESCRIPTIO. Præcedenti [marginana] minor, at valde affinis: sed vix va-
rietas.“



Biologie

Nahrungspflanze

1: Belgien, Frasnes, Nahrungspflanze Sumpf-Ziest (Stachys palustris ), 6. August 2017 (det. & Foto Ruben Meert)


Habitat

1: Belgien, Frasnes, Wiese mit Sumpf-Ziest (Stachys palustris ), 6. August 2017 (Foto Ruben Meert)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Südschweiz (Tessin, Puschlav, Bergell, Misox, Simplon-Südseite)).


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04668 Endothenia pullana (HAWORTH, [1811]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 6, 2019 22:47 von Tina Schulz
Suche: