Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Euchromius Bella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06210 Euchromius bella (HÜBNER, 1796)

1-2: Schweiz, Tessin, Salorino oberhalb Mendrisio, 450 m, Lichtfang, 28. Juli 2010 (leg., det. und fot. Andreas Kopp) [Forum]
3-5: Bulgarien, Umgebung Widin, 37 m, 23. Juli 2012, Lichtfang (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
6: Rumänien, Oltenia, Mehedinti, 2 km NE Hinova, N 44° 33' 6.00", E22° 47' 30.00", 200 m, xerothermer, sandiger Steppenhang umgeben von supramediterranen niederen Eichenwäldern, 18. Juli 2012, am Licht (det. & fot.: Christian Papé), conf. Friedmar Graf [Forum]



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Türkei, Provinz Bursa, Inegöl, Tahtaköprü, 380 m, Lichtfang, 10. August 1995 (leg., det. & fot.: Michel Kettner), conf. Friedmar Graf [Forum]
2: Italien, Friaul, Monfalcone, Küste, 10. Juli 1993 (leg. & det. Toni Mayr, Foto: Helmut Deutsch)
3: Slowenien, Primorje, Brestovica, 30 m, 18. Mai 2012 (leg., det. & fot.: Helmut Deutsch) [Forum]


Erstbeschreibung

HÜBNER (1796: 29, [1796]: pl. 9 fig. 60) [Text: Reproduktion von Jürgen Rodeland nach Band im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe; Abbildung nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„bellus hübsch.“
SPULER 2 (1910: 197L)


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen


Faunistik

Der unter Bild 1-2 gezeigte Falter ist der Erstnachweis dieser Art aus der Schweiz und dem gesamten deutschsprachigen Raum.
KOPP & BRÄGGER (2017) erläutern zu diesem Fund: "Dieser wunderschöne Zünsler hat seine Hauptverbreitung im mediterranen Raum. Die letzten Jahren sind aber vermehrt Funde weiter nordöstlich bis Polen gemeldet worden (Wasala and Górnicki 2012), was auf eine Erweiterung seines Verbreitungsgebietes hinweist. Die Falter bevorzugen heisse und trockene Stellen. Ob das Erreichen der Schweiz etwas mit einer Klimaerwärmung zu tun hat ist reine Spekulation."

Der Fund von WĄSALA & GÓRNICKI (2012) (ein einzelnes Weibchen) erfolgte am 14. Juli 2002 bei Makowa, ganz im Südosten von Polen.


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Das Titelblatt von HÜBNERs Textheft trägt das Publikationsjahr 1796. HEMMING (1937: 184) kommt zum Schluss, dass das komplette Heft in einer einzigen Lieferung nach dem 2. Juli 1796 erschien. Den Erscheinungszeitraum der Bildtafel, 2. Juli bis 31. Dezember 1796, erschließt HEMMING (1937: 292) aus externen Quellen.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06210 Euchromius bella (HÜBNER, 1796) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 20, 2020 21:11 von Jürgen Rodeland
Suche: