Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eudarcia Fibigeri

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Meessiidae (Echte Motten [z.T.])
EU 00523a Eudarcia fibigeri GAEDIKE, 1997



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

GAEDIKE (1997: 100): „Ich benenne diese Art zu Ehren von Herrn MICHAEL FIBIGER, der durch seine intensive Sammeltätigkeit viel zur Erweiterung unserer Kenntnisse über das rezente Vorkommen der Tineiden des Mittelmeerraumes beigetragen hat.“


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Griechenland vor.


Typenmaterial

GAEDIKE (1997: 100) beschrieb die Art nach einem einzigen ♂: „♂ Holotypus, Greece, 600m, Pindos Mts., Ai Paskievi, 23.VII.1990, leg. M. FIBIGER, Gen.-Präp. R. GAEDIKE Nr. 3958; Zool. Museum Kopenhagen.“


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Meessiidae (Echte Motten [z.T.])
EU 00523a Eudarcia fibigeri GAEDIKE, 1997 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 21, 2018 6:35 von Erwin Rennwald
Suche: