Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Eupithecia Antalica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08490a Eupithecia antalica MIRONOV, 2001



Diagnose

Ähnliche Arten

Nach FRITSCH et al. (2014) sind die von der Insel Samos stammenden Zuchtfalter von E. antalica eintöniger gezeichnet und weniger variabel als die ebenfalls von dort stammenden Zuchtfalter von E. irriguata staudingeri.

Die Raupen von E. irriguata sind grün mit roter Rückenlinie bzw. roten Flecken, während jene von E. antalica grau- bis schwarzviolett sind und eine noch dunklere Rückenzeichnung aufweisen.



Biologie

Nahrung der Raupe

Die ersten Stadien und Raupennahrungspflanzen dieser Art waren bisher noch nicht bekannt. FRITSCH et al. (2014) beschreiben erstmals die Raupe und geben als Nahrungspflanze an:



Weitere Informationen

Faunistik

Da die Art nach der [Fauna Europaea] in Griechenland vorkommt, ist sie in die Europaliste aufzunehmen.

Nach MIRONOV (2003) zunächst nur aus Thessalien (Griechenland) bekannt. Nach FRITSCH et al. (2014) konnten auf der ägäischen Insel Samos aus von Quercus coccifera und anderen Eichenarten geklopften Raupen Falter gezüchtet werden, die dem Artenpaar E. irriguata/E. antalica zugeordnet und schließlich durch Genitaluntersuchung als Eupithecia antalica bestimmt wurden.


Typenmaterial

MIRONOV (2001: 113-114): “Голотуп: ♀, [ГРЕЦИЯ] Greece, Thessalia, 7 km NE Agios Nikolaos, 500 m, 26.3.1997 (leg. G. László & Gy.M. László). Паратупы: 6 ♂ и 8 ♀, [ТУРЦИЯ] Kleinasien, Prov. Antalya, vic. Dosemealti Çubuk bogazi, 420 m, 14.5.(19)78 (leg. de Freina); Turkey, Prov. Adana, 5 km W of Damlama, 37'09' [sic] N, 34'47' [sic] E, 14.IV.1990 (leg. Hreblay & Markó); Turkey, 30 km SW Kusadasi, Samsundagi Nat. Park, 0-500 m, 24.-26.IV.1993 (leg. O. Karsholt); Turkey, Anatolia, Side, 20 km W, 12.4.1995 (leg. J. Junnilainen); Turkey, Anatolia, Antalya, 20 km W, 14.-17.4.1995 (leg. J. Junnilainen); in the same place, 28.4, 29.4.1996 (leg. K. Nupponen & J. Junnilainen); Голотуп н 1 паратуп (♀) хранятся в Венгерском естествекно-историческом музее в Будапеште, другие паратипы – в Зоологическом институте РАН в Санкт-Петербурге (4 ♂ и 4 ♀), Зоологических музеях университетов Киева (1 ♂), Копенгагена (1 ♀) и Хельсинки (1 ♂ и 2 ♀).”


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08490a Eupithecia antalica MIRONOV, 2001 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 1, 2015 9:58 von Jürgen Rodeland
Suche: