Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Haplotinea Ditella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00475 Haplotinea ditella (PIERCE & METCALFE, 1938)

1, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, Mariatrost, Hauenstein (wärmebegünstigte, trockene Steinbruchumgebung), ca. 560 m, Wiese, Tagfang, 12. Mai 2018 (Foto: Horst Pichler), det. Werner Wolf [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Slowakei, Levice, 4. April 2000 (Beleg-Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín


Weibchen

1, ♀: Schweiz, Thurgau, Sirnach, 550 m, 12. Juli 2009 (leg. und gen. det. Andreas Kopp, Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, Präparat des unter Diagnosefoto 1 abgebildeten ♂: Slowakei, Levice, 4. April 2000 (leg., det., präp. & Mikrofoto: František Kosorín)
2, Genitalpräparat des als Lebendbild 1 abgebildeten ♂: Österreich, Steiermark, Graz, Mariatrost, Hauenstein (wärmebegünstigte, trockene Steinbruchumgebung), ca. 560 m, Wiese, Tagfang, 12. Mai 2018 (Foto: Horst Pichler), det. Werner Wolf [Forum]


Weibchen

1-2, Präparate von 2 nicht abgebildeten ♀: Daten wie Belegfoto 2 (Präparation, det. & Mikrofoto: František Kosorín), conf. Peter Buchner


Erstbeschreibung

PIERCE & METCALFE (1938: 68): “Mr. A. Diakonoff, of Amsterda [sic], has had an opportunity of examining the type specimen of insectella of Fabricius' Tinea in the museum at Kiel, and finds that it is the same species as the male misella figured on Plate LXII.    This led to the examination of our British species, when it was found that there were two species and that the female figured on Plate LXII was the female of the second species.    The type of misella, Zell. in the British Museum has been examined and found to agree with insectella Fab.    It is, therefore, necessary to give a name to the undescribed species.    In conjunction with Mr. Diakonoff we suggest:—GENUS 14. ditella, N. S.”



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Schweizer Mittelland).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tineidae (Echte Motten)
EU M-EU 00475 Haplotinea ditella (PIERCE & METCALFE, 1938) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 1, 2019 15:40 von Erwin Rennwald
Suche: