Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Homoeosoma Incognitellum

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 06077 Homoeosoma incognitellum ROESLER, 1965



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen


Faunistik

Die Art wurde aus Südfrankreich beschrieben. ROESLER (1965b) führt sie noch bei den Arten "Unbekannter Herkunft ..., die möglicherweise aber auch alle aus dem mediterranen Raum entstammen." Nach LERAUT (2014) handelt es sich um einen Endemiten der südlichen französischen Alpen mit Vorkommen in den Alpes-de-Haute-Provence (Saint-André-les-Alpes, Barcelonnette, Digne), der bei Barcelonnette nicht selten ist.

(Autor: Erwin Rennwald)


Typenmaterial

ROESLER (1965a: 57) beschrieb die Art nach einem einzigen ♂: „Typus: MNP. Terra typica: Süd-Frankreich.
Monotypus: Basses Alpes, St. André-les-Alpes, France. leg. Viard, 19.6.14, Präp.Nr. (U.Roesler): 2544, ♂.“


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 06077 Homoeosoma incognitellum ROESLER, 1965 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 31, 2016 13:18 von Michel Kettner
Suche: