Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hydriris Ornatalis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06524 Hydriris ornatalis (DUPONCHEL, 1832)

1: Griechenland, Korfu, Roda, Robolla Beach, ca. 10 m, 29. September 2007 (Foto: Armin Dahl), det. Daniel Bartsch [Forum]
2: Kroatien, Insel Korcula, Vela Luka, ca. 10 m, Lichtfang, 21. Juni 2006 (Foto: Ulrich Müller), det. Ulrich Müller, conf. Tymo Muus [Forum]
3: Griechenland, Messinias Westküste, Geodaten: 37.08559167, 21.59133667, 23. Juni 2011 (fot.: Ernst & Gerda Schaupp), det. Karola Winzer [Forum]
4: Zypern, Paphos, Cynthiana Beach Hotel, an der Hotelbeleuchtung, 17. April 2011 (fot.: Marcel Püls), det. Thomas Fähnrich [Forum]
5: Griechenland, Peloponnes, Messenien, Kardamili, Kalamitsi, 36.881075, 22.240179, Olivenhain, 20 m, 12. August 2011, Lichtfang (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
6: Spanien, Balearen, Mallorca, Pollença, in locker bebautem Gebiet am Licht, ca. 45 m, 28. Oktober 2013 (Studiofoto: Klaus Nowak), det. Erwin Rennwald [Forum]
7-8: Albanien, Umgebung Petrela, 260 m, 9. September 2013, am Licht (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
9: Griechenland, Ditiki Makedonia, 50300 Siatista, 740 m, 27. September 2016 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]



Diagnose

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

DUPONCHEL (1832: 207-208, pl. CCXXIII fig. 8) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Ein Raupenfoto findet sich hier: [Seite auf pestnet.org]. Als Nahrung dieser Raupe wird dort Ipomoea aquatica (Wasserspinat) genannt, also ein Vertreter der Familie Convolvulaceae (Windengewächse), die auch sonst als Nahrungspflanzen gelten.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„ornatus geschmückt.“
SPULER 2 (1910: 225R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

Die Art wird - je nach Autor - zu den Glaphyriinae (so bei LERAUT 2012) oder den Spilomelinae (so bei SLAMKA 2013) gestellt.


Faunistik

Die in den Tropen und Subtropen verbreitete Art wurde von Sizilien beschrieben und wird im Mittelmeerraum relativ regelmäßig gefunden. Auf den Kanaren dürfte sie bodenständig sein.

Aus der Schweiz gibt es einen älteren Einzelnachweis aus Zürich-Altstetten (WEBER 1945 nach SWISSLEPTEAM 2010).

FAUSTER (2014) erläutert seinen Erstnachweis für Österreich: "Steiermark, Nestelbach bei Graz, 47°03‘35“ N, 15°36‘22“ E, 460 m, 13.8.2002, Anflug ans Licht (Glühlampe 100 Watt), 1 frisches Exemplar, leg., det. & coll. Fauster. Die Zufallsbeobachtung dieses Tieres ist ein absoluter Einzelfall. Es stellt sich daher die Frage nach seiner Herkunft. Das Tier ist frisch, nahezu fransenrein und kann also fliegend keine weiten Strecken zurückgelegt haben. Der Fundort liegt ca. 300 m Luftlinie von der Autobahn A2 entfernt. Es ist die stark frequentierte Hauptroute des Urlauberverkehrs zwischen der oberen Adria und Nordosteuropa. Eine Einschleppung auf diesem Weg ist denkbar und wahrscheinlich."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06524 Hydriris ornatalis (DUPONCHEL, 1832) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 3, 2017 15:49 von Michel Kettner
Suche: