Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Hypotia Miegi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05608 Hypotia miegi (RAGONOT, 1895)

1, ♂: Spanien, Granada, Baza, 800 m, 28. April 2011 (det. & Freilandfoto: Helmut Deutsch) [Forum]
2-4, 5 und 6-7 (3 Individuen): Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 15. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
8-9, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Trockental bei Tabernas, 342 m, 37.041072, -2.399800, 16. Juni 2019, am Licht (leg., det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Spanien, Granada, Baza, 800 m, 28. April 2011 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]
2-3, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM
4 & 5, ♂: Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 15. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
6, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Trockental bei Tabernas, 342 m, 37.041072, -2.399800, 16. Juni 2019, am Licht (leg., det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 15. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Biologie

Habitat

1: Spanien, Andalusien, Prov. Granada, Hoya de Baza, 800 m, 28. April 2011 (Foto: Eva Benedikt) [Forum]
2, Lichtfangstandort: Spanien, Saragossa, Landstrich zwischen Monegrillo und dem Ebro, 285 m, 15. August 2017 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3-4: Spanien, Andalusien, Provinz Almeria, Trockental bei Tabernas, 342 m, 37.041072, -2.399800, 16. Juni 2019 (fot: Friedmar Graf) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach dem Finder benannt; der Autor der Erstbeschreibung (RAGONOT 1895) lässt wissen: "Cette espèce, que je dédie à M. Thierry-Mieg, a été prise par lui à Carthagène, et elle a été retrouvée près de Murcie."


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde aus Südost-Spanien (Cartagena und Murcia) beschrieben und ist ein Endemit des südlichen Spanien, wo sie nach SLAMKA (2006) aber nicht selten ist.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05608 Hypotia miegi (RAGONOT, 1895) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 7, 2021 10:17 von Erwin Rennwald
Suche: