Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Idaea Sericeata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08097 Idaea sericeata (HÜBNER, [1813])

ssp. sericeata (HÜBNER, 1813)

1: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km SSW Hainburg, 27. Juni 2004 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2: Italien, Südtirol, Vinschgau, Taufers, 10. Juli 2004 (Foto: Peter Lichtmannecker), det. Peter Lichtmannecker [Forum]
3, ♀: Italien, Südtirol, Vinschgau, Tannas bei Laas, 1300 m, 7. Juli 2006 (Freilandfoto: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich
4: Schweiz, Wallis, Hohtenn, 1000 m, 22. Juni 2010, Lichtfang (Foto: Pia Rindlisbacher), conf. Erwin Rennwald [Forum]
5: Armenien, Vayots Dzor, Yeghegnadzor, 1280 m, 21. Juni 2011 (det., LF & fot. Heiner Ziegler) [Forum]
6-7, ♂: Schweiz, Wallis, Ausserberg, Lötschbergbahn-Südrampe, 18. Juni 2012 (det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
8-9, ♀, und 10-12, 13-14 und 15, drei ♂♂: Italien, Taufers i. M. (Bozen oder Südtirol), Avignatal, 1360 m, Zucht ex ovo, Weibchen 14. Juli 2012, leg. Dieter Fritsch (Fotos: Heidrun Melzer), cult. D. Fritsch & H. Melzer [Forum]
16-17, ♀: Italien, Vinschgau, Latsch, Goldrain, Tiss, 600 m, 4. Juni 2014 (det. & Freilandfotos: Siegfried Braun) [Forum]
18: Spanien, Andalusien, Valle de Lecrín, extensives Grünland im Windpark, 1024 m, 14. Juni 2018, Lichtfang (leg., gen. det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

ssp. sericeata (HÜBNER, 1813)

Männchen

1-2 & 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 & 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)


ssp. calvaria (WEHRLI, 1927)

Männchen

1-2, ♂: Marokko, Mittlerer Atlas, Timnay bei Zeida, 1400 m, e.o. 23. Oktober 2005, leg. Rolf Bläsius (det. & Foto: Harald Lahm) [Forum]


Weibchen

1-2, ♀: Marokko, Hoher Atlas, Demnate vic., 1400 m, e.o. 1. Oktober 2010, leg. Rolf Bläsius (det. & Foto: Harald Lahm) [Forum]


Ähnliche Arten


Genitalien

Männchen

1-2, ♂, ssp. calvaria (WEHRLI, 1927): Marokko, Mittlerer Atlas, Timnay bei Zeida, 1400 m, e.o. 23. Oktober 2005, leg. Rolf Bläsius (det. & Foto: Harald Lahm) [Forum]


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1813]: pl. 78 fig. 404) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Schweiz, Wallis, Ausserberg, Lötschbergbahn-Südrampe, 18. Juni 2012 (Foto: Heiner Ziegler) [Forum]
2, Lichtfangstandort: Spanien, Andalusien, Valle de Lecrín, extensives Grünland im Windpark, 1024 m, 14. Juni 2018 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„sericeus seidenartig, wegen des Glanzes der Flügel.“
SPULER 2 (1910: 8L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach HAUSMANN (2004) reicht die Gesamtverbreitung der Art vom Nordwesten Afrikas über Spanien (ssp. calvaria) mit sehr zersplitterten Arealteilen (alles ssp. sericeata) über Südfrankreich, Italien, den Süden der Schweiz, den Südosten Österreichs über Ungarn bis in den Südural, wobei es lokale Vorkommen weitab dieses Areals auch von Kreta und der Zentral-Türkei gibt.

SWISSLEPTEAM (2010) kennt die Art aus der Schweiz nur aus dem Wallis und der Südschweiz und kommentiert: "In der Südschweiz hat diese Art wahrscheinlich nur das Münstertal besiedelt."

HUEMER (2013) führt die Art für Österreich nur für Niederösterreich, Wien und das Burgenland an, also aus dem warmen Südosten des Landes.

GAEDIKE et al. (2017) erwähnen die Art nicht für Deutschland und auch im Lepiforum wurde sie erst am 15. Oktober 2017 mit Einzelnachweis-Symbol für dieses Land aufgenommen. Tatsächlich gab es bis zu diesem Zeitpunkt auch keine Publikation auf Papier, sondern lediglich den von allen übersehenen Eintrag in der [Datenbank Schmetterlinge Rheinland-Pfalz], in der die Art von Ernst Blum für das Jahr 2010 für den Quadranten "6614 Q2 Neustadt a. d. Weinstr." gemeldet wird. Es handelte sich hier nicht um einen Fehleintrag und auch nicht um eine Fehlbestimmung; wie Ernst Blum auf einem Vortrag am 14. Oktober 2017 au dem "Saarländischen Entomologentag (mit der Großregion Sar-Lor-Lux)" erläuterte, wurde das von ihm gezeigte Sammlungsexemplar am 1. Juli 2010 in Neustadt-Gimmeldingen (Pfalz) gefangen - nähere Angaben sollten im Dezemberheft der "Melanargia" publiziert werden. Tatsächlich erhielt ich das Heft mit dem Artikel von BLUM (2017) per Post am 28.11.2017 zugestellt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08097 Idaea sericeata (HÜBNER, [1813]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 14, 2019 18:45 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: