Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ischnophanes Monocentra

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten) / Außereuropäische Arten
02446 Ischnophanes monocentra MEYRICK, 1891



Weitere Informationen

Taxonomie und Faunistik

I. monocentra wurde aus Biskra in Algerien beschrieben ("Abundant amongst some low herbage on the sand near the river at Biskra, flying freely about sunset on the one calm evening, but not afterwards obtainable" (MEYRICK 1891)) und später auch aus Spanien gemeldet und daher von KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) unter Nr. 02446 in die Europa-Liste aufgenommen. Nach BALDIZZONE & VAN DER WOLF (2003) ist die Art jedoch auf Algerien und Tunesien beschränkt - die angeblichen Vorkommen in Spanien gehören zu Ischnophanes excentra, Ischnophanes aquilina oder Ischnophanes baldizzonella.


Typenmaterial

BALDIZZONE & VAN DER WOLF (2003: 206-207) wählen einen Lectotypus und Paralectotypus aus; Ersterer trägt die Daten: “Lectotype ♂ BMNH 28422 [prep. Bldz.])(PG Bldz 12816) "Biskra, Algeria, 17/4/[18]90 Meyrick Coll.", "Meyrick Coll., coll. BMNH."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten) / Außereuropäische Arten
02446 Ischnophanes monocentra MEYRICK, 1891 non-EU

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 27, 2017 17:47 von Jürgen Rodeland
Suche: