Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lacanobia Splendens

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09914 Lacanobia splendens (HÜBNER, [1803-1808]) - Feuchtwiesen-Kräutereule

1: Österreich, Vorarlberg, Rheintal, Sumpfwiesen bei Lustenau, leg. Raupen aus Krautschicht 13. August 2006 (Studiofoto: Christian Siegel), cult. & det. Christian Siegel [Forum]
2: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Peenetal bei Anklam, 26. Juni 2008 (Foto: Harald Lewerenz), det. Daniel Bartsch [Forum]
3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topolinyy, 118 m, am Licht, 1. Juni 2013 (det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
4: Schweiz, Kanton Zürich, Winkel, Klotener Ried, 410 m, 11. Juni 2015, Tagfund (fot. & det.: Thomas Kissling, conf. Daniel Bartsch) [Forum]
5, ♀: Deutschland, Brandenburg, Umgebung Cottbus, Spreewald, Byhleguhre, 67 m, Lichtfang, Muttertier der Zuchttiere, 1. Juli 2009 (leg., det. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
6 & 7, zwei ♂♂: Deutschland, Brandenburg, Umgebung Cottbus, Spreewald, Byhleguhre, 67 m, Muttertier am Licht 1. Juli 2009, Zucht e.o., Falterbilder vom 11. April 2010 und 14. April 2010 (leg., det., cult. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-2: Daten s. Falter 1 (Studiofotos: Christian Siegel), cult. & det. Christian Siegel
3-5: Deutschland, Brandenburg, Umgebung Cottbus, Spreewald, Byhleguhre, 67 m, Muttertier am Licht 1. Juli 2009, Zucht e.o., Raupenbilder vom 30. Juli 2009 (leg., det., cult. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-3: Deutschland, Brandenburg, Umgebung Cottbus, Spreewald, Byhleguhre, 67 m, Muttertier am Licht 1. Juli 2009, Zucht e.o., Raupenbilder vom 14. August 2009 (leg., det., cult. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]


Puppe

1-3: Deutschland, Brandenburg, Umgebung Cottbus, Spreewald, Byhleguhre, 67 m, Muttertier am Licht 1. Juli 2009, Zucht e.o., Puppenbilder vom 25. Juli 2009 (leg., det., cult. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1: Italien, Friaul, Monfalcone, 10 m, 3. Juni 1999 (Foto: Helmut Deutsch), leg. & det. Toni Mayr
2: Deutschland, Sachsen, Uhyst/Spree, 118 m, 12. Juli 2005, Lichtfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3: Deutschland, Brandenburg, Hohenferchesar, ca. 40 m, 7. Juni 1988, Lichtfang (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Raupe

Zur Unterscheidung der Raupe von Lacanobia oleracea: Der helle Seitenstreifen ist dicker und schärfer abgegrenzt und auch nicht gelb, sondern eher weiß (mit +-leichtem Gelbton). Grüne Raupenformen gibt es allerdings auch bei Lacanobia splendens. Text: Egbert Friedrich im [Forum].


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1803-1808]: pl. 85 fig. 400) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Österreich, Vorarlberg, Rheintal, Sumpfwiesen bei Lustenau, 26. Mai 2006 (Foto: Christian Siegel)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

splendens glänzend.
(SPULER 1908)


Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 09914 Lacanobia splendens (HÜBNER, [1803-1808]) - Feuchtwiesen-Kräutereule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 13, 2018 15:13 von Michel Kettner
Suche: