Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lasiommata Deidamia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07313 Lasiommata deidamia (EVERSMANN, 1851)



Diagnose

SEITZ (Hrsg.) (1909-1914: pl. 45f) [Reproduktion: Michel Kettner nach Exemplar in seinem Besitz]


Erstbeschreibung

EVERSMANN (1851: 617-618) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„griechischer Frauenname.“
SPULER 1 (1908: 51L)


Andere Kombinationen


Faunistik

Die Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 23 July 2011, Version 2.5] führt die Art nur für den Osten des europäischen Teils von Russland an. Nach der Verbreitungskarte von TSHIKOLOVETS (2011) kommt die Art dort nur im mittleren Ural (und von dort aus ostwärts durch das gemäßigte Asien bis China und Japan) vor.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07313 Lasiommata deidamia (EVERSMANN, 1851) diagnosebild-eu-alt

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 7, 2019 10:30 von Erwin Rennwald
Suche: