Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Leucania Fortunata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Hadeninae, Tribus Leucaniini
EU Leucania fortunata (PINKER, 1961)

1, ♂: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, SE El Paso, Cumbre Nueva, 1050 m, 11. September 2007, Lichtfang (Aufnahme: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich
2-3, ♂: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, S Los Llanos, Todoque, La Plantacion, 400 m, 15. September 2007, Lichtfang (Aufnahmen: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich


Raupe

1-4: Spanien, Kanarische Inseln, El Hierro, Isora, 846 m, nachts an Gräsern geleuchtet, 4. Februar 2017 (det. & fot: Stefan Ratering) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

fortunatus, -a, -um (lat.) glücklich, vom Vorkommen der Art auf den Kanarischen Inseln, die auch die "Glücklichen Inseln", Isolae Fortunatae genannt werden. (Text: Axel Steiner)


Andere Kombinationen


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Hadeninae, Tribus Leucaniini
EU Leucania fortunata (PINKER, 1961) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 28, 2020 21:12 von Jürgen Rodeland
Suche: