Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lythria Plumularia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08220 Lythria plumularia (FREYER, [1831]) - Alpen-Purpurspanner

1-2, ♂: Schweiz, Engadin, 1800-2000 m, Juli 2004 (Fotos: Siegfried Rudolf), det. Peter Buchner [Forum]
3, ♂: Schweiz, Samnaun, Juli 2004 (Foto: Siegfried Rudolf), conf. Andreas Kopp [Forum]
4, ♂: Schweiz, Unterengadin, Ardez, auf einer Alp, ca. 2300 m, 14. Juni 2006 (Foto: Thomas Kissling), det. Thomas Kissling, conf. Rene Ressler [Forum]
5, ♂: Schweiz, Graubünden, Albulapass Alp Nova 2100 m, 3. Juni 2008 (Freilandfoto: Ernst Gubler), det. Mario Finkel [Forum]
6, ♂, und 7, ♀: Schweiz, Graubünden, Crap Alv (Gemeidegebiet Preda), 2100 m, 13. Mai 2011, Tagfunde (det. & Freilandfotos: Heiner Ziegler) [Forum]



Diagnose

Lythria plumularia ist zusätzlich zu den typischen purpurnen Streifenzeichnungen der Lythria-Arten noch mit einer flächigen Purpurfärbung an der Basis der Vorderflügel versehen. Auch die Hinterflügel weisen an der Basis eine flächig dunkle Färbung auf. Am Rand der Hinterflügel befindet sich eine dunkle Querbinde. Die Art sollte bei genauem Hinsehen nicht mit den beiden u.g. Lythria-Arten verwechselt werden können. [Autor: RR, nach Bildern aus FAJČIK, J. (2003)]

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-3, ♀: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM


Ähnliche Arten


Erstbeschreibung

FREYER ([1831]: 68, pl. 36 fig. 3) [Reproduktionen: Jürgen Rodeland nach Band in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Habitat

1-2: Schweiz, Graubünden, Crap Alv (Gemeidegebiet Preda), 2040-2100 m, 13. Mai 2011 (Fotos: Heiner Ziegler) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Etymologie (Namenserklärung)

„plumula Federchen, wegen der stark gewimperten Kammzähne der männlichen Fühler.“
SPULER 2 (1910: 30L)


Faunistik

"... für Lythria plumularia (FREYER, 1831), ..., liegt kein eindeutig gesicherter Nachweis aus den deutschen Alpen vor, weshalb diese Art nach gegenwärtigem Wissensstand nicht zur ehemaligen oder gegenwärtigen Fauna Deutschlands gerechnet werden kann." (GELBRECHT 1999)


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Ausführungen von TREMEWAN (1988: 4) und OLIVIER (2000: 420).


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08220 Lythria plumularia (FREYER, [1831]) - Alpen-Purpurspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 12, 2019 11:41 von Michel Kettner
Suche: