Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Macaria Ichnusae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07544a Macaria ichnusae GOVI & FIUMI, 2005

1, ♀: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Berchida, 3 m, 22. Juni 2017, Lichtfang (leg., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
2-4 & 5, zwei ♂♂: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Berchida, 3 m, ♀ am 22. Juni 2017, Lichtfang, e.o. 23. & 26. Juli 2017 (leg., cult., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
6, 7-8 & 9-10, drei ♀♀: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Berchida, 3 m, ♀ am 22. Juni 2017, Lichtfang, e.o. 26. Juli 2017 (leg., cult., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]


Raupe

1-11: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Berchida, 3 m, ♀ am 22. Juni 2017, Lichtfang, e.o. Zucht (leg., cult., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]
1: 7. April 2017
2-3: 8. Juli 2017
4-5: 10. Juli 2017
6-9: 12. Juli 2017
10-11: 14. Juli 2017


Puppe

1-3 & 4-6: Italien, Sardinien, südöstlich Siniscola, Berchida, 3 m, ♀ am 22. Juni 2017, Lichtfang, Puppenbilder am 20. Juli 2017 (leg., cult., det. & fot.: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4 & 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4 & 5-6, drei ♀♀: Daten siehe Etiketten (coll., det. & Fotos: Egbert Friedrich)
7-8, ♀: Italien, Sardinien, SO Siniscola, Bechidda, Punta s. Abilinu, 50 m, 10. Juni 2001, am Licht (fot., det. & coll. Egbert Friedrich) [Forum]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die nächstverwandte Art ist Macaria artesiaria. So lag es nahe, dass diese Art als Raupe ebenfalls an (schmalblättrigen) Weiden leben dürfte. FIUMI et al. (2009) brachten Weibchen zur Eiablage und züchteten die Tiere dann erfolgreich mit Salix caprea. In ihrer Arbeit werden auch Fotos von Lebensraum und Präimaginalstadien gezeigt. SKOU & SIHVONEN (2015) können dann über erfolgreiche Raupensuche von M. Leipnitz an Salix triandra, Salix viminalis und Salix purpurea berichten.



Weitere Informationen

Typenserie

GOVI & FIUMI (2005) informieren: "holotypus ♂, Sardegna, Cala Liberotto, Rio Sos Alinos (NU), 18/24.VII.1998, leg. et coll. G. Govi; paratypi 3 ♂ e 3 ♀, stessi dati del holotypus, leg. et coll. G. Govi; 4 ♀, Sardegna, Monte Arcosu, loc. Sa Canna (CA), m 100, 27.VI.2004, leg. G. Baldizzone & P. Triberti, in coll. G. Fiumi e G. Govi. La serie tipica è costituita da 11 esemplari, conservati nelle collezioni degli autori."


Faunistik

Typenlokalität ist "Italia, Sardegna orientale, Cala Liberotto, Rio Sos Alinos (NU)" (GOVI & FIUMI 2005). Die Art könnte ein Endemit von Sardinien sein. Allerdings wurde auch ein Exemplar im Norden von Korsika gefunden (GROS (2014)).

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07544a Macaria ichnusae GOVI & FIUMI, 2005 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 13, 2017 11:11 von Michel Kettner
Suche: