Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Megacraspedus Tristictus

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03212 Megacraspedus tristictus WALSINGHAM, 1910



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Frankreich, Dép. Bouches du Rhône (13), Marais de Vigueirat (N43° 32.1'/E4° 5.1'), 6 m, leg. T. Hollingworth (Foto: T. Hollingworth), det. Thierry Varenne
3-4: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

WALSINGHAM (1910: 231-232) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Taxonomie

HUEMER & KARSHOLT (2018) stellen fest, dass die Art sich beim Barcoding um 12 % von der nächstverwandten Art - Megacraspedus tenuiuncus unterscheidet.


Faunistik

Die Art ist bisher nur aus dem Südosten Frankreichs und dem angrenzenden Nordwesten Italiens aus Höhenlagen von 300 bis 1200 m bekannt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03212 Megacraspedus tristictus WALSINGHAM, 1910 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 2, 2020 12:42 von Erwin Rennwald
Suche: