Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Merulempista Cingillella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05746 Merulempista cingillella (ZELLER, 1846) - Tamarisken-Schmalzünsler

1-2: Österreich, Tirol, Nordtirol, Pfunds / Lafairs SE, linkes Innufer, 950 m, 13. August 2015 (leg. & det. Peter Huemer, Foto: A. Eckelt) [Forum]


Raupe

1-3: Österreich, Osttirol, St. Johann i. Walde, Alluvionen der Isel, 760 m, 18. Juni 2017, leg. Toni Mayr, tagsüber aus Beständen der Deutschen Ufer-Tamarsike (Myricaria germanica) geklopft (cult., det. & fot.: Helmut Deutsch) [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Österreich, Osttirol, St. Johann i. Walde, Alluvionen der Isel, 760 m, 11. Juni 2017, tagsüber aus Beständen der Deutschen Ufer-Tamarsike (Myricaria germanica) gescheucht (leg., det. & fot.: Helmut Deutsch) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1: Rumänien, Donaudelta, Partizan, 16 m, Lichtfang, 27. Juli 2005 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2 & 3 (zwei Individuen): Österreich, Osttirol, St. Jakob im Defereggental, 1400 m, 19. Juni 2005 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch)


Erstbeschreibung

ZELLER (1846: 779-780) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Österreich, Osttirol, St. Johann i. Walde, Alluvionen der Isel, 760 m, mit Beständen der Deutschen Ufer-Tamarsike (Myricaria germanica), 18. Juni 2017 (fot.: Eva Benedikt) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„cingillum Gürtelchen.“
SPULER 2 (1910: 211L)


Andere Kombinationen


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur mit Angaben von vor 1980 aus Bayern bekannt. Dort wurde die Art von PRÖSE et al. (2003)[2004] mit "0 - ausgestorben oder verschollen" für die Regionen "Tertiär-Hügelland und voralpine Schotterplatten" und "Alpenvorland und Alpen" in die Rote Liste aufgenommen. NUSS (2012) erläutert zu seiner Einstufung als in Deutschland "erloschen oder verschollen": "Auch in Österreich extrem selten. Die Larvennahrungspflanze Myrica germanica ist durch Flussverbauung sehr stark gefährdet ... Die Art kam in Bayern in den Lechauen vor."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05746 Merulempista cingillella (ZELLER, 1846) - Tamarisken-Schmalzünsler art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 7, 2019 17:28 von Tina Schulz
Suche: