Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mimas Tiliae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sphingidae (Schwärmer)
EU M-EU 06819 Mimas tiliae (LINNAEUS, 1758) - Lindenschwärmer
Falter sehr variabel gezeichnet. Falter und Raupe von Frühling bis Herbst. Raupe meist auf großen Laubbäumen, insbesondere Linden (Tilia sp.), Puppe überwintert.

1, ♀: Spanien, Sierra de Guara, Huesca, Alquezar, 14. Mai 2005 (Foto: Allan Liosi), det. Allan Liosi
2, ♂ in der f. brunnea: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ludwigshafen, am Licht, 7. Mai 2006 (Foto: Manfred Hund), det. Manfred Hund & Rudi Haller [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, 19. Mai 2006 am Licht (Foto: Michel Kettner) [Forum]
4, ♀ bei der Eiablage: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, 15. Juni 2007 (manipuliertes Freilandfoto [im Gras gefundenen Falter umgesetzt]: Jürgen Rodeland), det. Jürgen Rodeland
5: Niederlande, Zuid Flevoland, Zeewolde, Slingerpad, Raupenfund am 29. Juli 2006, e.l. 21. Mai 2007 (Studiofoto: Allan Liosi) [Forum]
6, ♀: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Lichtfang, 20. Juni 2006 (Foto: Claudia Mech), det. Claudia Mech, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
7: Bulgarien, Chaskowo, 2,5 km NE Madscharowo, 140 m, N 41° 37' 9", E° 25 43' 13", Flussaue, 6. April 2012, Lichtfang (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
8: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin-Süd, ca. 50 m, 16. Juni 2012 (det. & fot.: Olaf Beckmann) [Forum]
9-10, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 88281 Schlier-Hintermoos, Kiesgrube, ca. 680 m, 18. Mai 2013, am Licht (det. & fot.: Jörg Döring) [Forum]
11, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78187 Geisingen, Waldrand in Süd-Hanglage , ca. 740 m, am Licht, 3. Juni 2014 (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
12: Deutschland, Bayern, Memmingen, ca. 600 m, mehrere Raupenfunde zwischen 10. und 13. Juli 2014, e.l. 24. April 2015 (cult., det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]
13-14: Deutschland, Bayern, Memmingen, ca. 600 m, mehrere Raupenfunde zwischen 10. und 13. Juli 2014, e.l. 29. April 2015 (cult., det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]
15, Aberration: Ukraine, Gebiet Cherson, Golopristanskii Bezirk, Burkut, 30. April 2017, am Licht (det. & Foto: Alexandr Zhakov) [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Bayern, Dachau, 480 m, Weibchen e.o., Männchen Freilandanflug, 16. Mai 2006 (Studiofoto: Rudolf Haller), cult. + det. Rudolf Haller
2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Essen, Stadtpark, 22. Mai 2007 (Freilandfoto: Karola Winzer), det. Karola Winzer [Forum]
3-4: Deutschland, Thüringen, Kamsdorf (Kreis Saalfeld-Rudolstadt), 350 m, 31. Mai 2010 (det. & Freilandfotos: Helga Schöps) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, an Linde (Tilia cordata), 12. August 2009 (det. & Freilandfoto: Heidrun Melzer)
2-3: Deutschland, Thüringen, Bad Blankenburg, Mischwald, an Linde (Tilia cordata), 23. Juli 2006 (det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer) [Forum]
4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 56479 Westernohe/WW, an Mauer unter Linde, 7. August 2006 (Zuchtfoto: Rainer Roth), det. Rainer Roth [Forum]
5: Niederlande, Zuid Flevoland, Zeewolde, Slingerpad, von Linde (Tilia spec.) herabgefallen, 29. Juli 2006 (Studiofoto am 31. Juli 2006: Allan Liosi), det. Allan Liosi
6-7, verpuppungsreif: Funddaten siehe Bild 5 (Studiofotos am 2. August 2006: Allan Liosi), det. & cult. Allan Liosi [3-5: Forum]
8, verpuppungsreif: Deutschland, Hamburg, Innenstadt (am Jungfernstieg), 8. September 2007 (Foto: Renate Ridley), det. Renate Ridley [Forum]
9, verpuppungsreif: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, ex ovo, ♀ am Licht, 21. Juni 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann) cult. & det. Ingrid Altmann [Forum]
10-14: Polen, Cedynia, Zehdener Heide, 52°51'23, 14°10'01, 23 m, 21. August 2011 (det. & fot.: Martin Semisch) [Forum]
15: Deutschland, Baden-Württemberg, Karlsruhe-Durlach, im Garten am Boden unter einem Kirschbaum, ca. 100 m, 18. Juli 2013 (Freilandfoto: Stephan Gehrlein), conf. Heidrun Melzer [Forum]
16-17, verpuppungsreif: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, 600 m, leg. Raupe 10. Juli 2014 (leg., cult., det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, L4 (vorletztes Stadium): Deutschland, Sachsen, Dübener Heide bei Doberschütz, an Salweide (Salix caprea), 30. Juni 2007 (det. & Freilandfoto: Heidrun Melzer)
2, vermutl. L3: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, Stadtgebiet, Falter am Licht, ex ovo-Zucht, 6. Juni 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann), det. Ingrid Altmann [Forum]
3-4, L2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide bei Doberschütz, an an Linde (Tilia cordata), 11. Juni 2008 (det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)
5, L1 (Eiraupe): Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, 15. Juni 2007, fünf Raupen aus der am 15. Juni 2007 beobachteten Eiablage gefunden (Freilandfoto: Jürgen Rodeland), det. Jürgen Rodeland
6: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, Stadtmitte an Linde, 600 m, 10. Juli 2014 (leg,. det. & Studiofoto: Peter Schmidt) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

"Die Raupe der Art ist zwar nicht ganz leicht zu finden, aber unglaublich simpel nachzuweisen. [...] Die M. tiliae-Raupe beißt nämlich nach jeder Mahlzeit ihr Fraßblatt am Blattstiel ab. Die vordere Stielhälfte mit dem Blattrest fallen zu Boden und sind unter Linde ein absolut untrügliches Zeichen für die Anwesenheit einer M. tiliae-Raupe oben im Baum." Gabriel Hermann im [Forum].

1, abgebissene Fraßblätter unter Silberlinde (Tilia tomentosa): Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Lehrte, Bahnhof, 23. Juli 2017 (det. & manipuliertes Freilandfoto: Tina Schulz)
2, abgebissene Fraßblätter unter einer Linde: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, Stadtpark, 600 m, 4. Juli 2014 (det. & Fotos: Peter Schmidt) [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, Stadtmitte, an Linde, 600 m, 10. Juli 2014 (leg,. det. & Studiofoto: Peter Schmidt) [Forum]
4: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, Stadtpark, ca. 600 m, 13. Juli 2014 (det. & Foto: Peter Schmidt) [Forum]
5, abgebissene Blattstümpfe an Linde: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Siedlungsgebiet, 70 m, 31. August 2014 (det. & Freilandfotos: Tina Schulz), conf. Gabriel Hermann [Forum]


Puppe

1-3: Niederlande, Zuid Flevoland, Zeewolde, Slingerpad, von Lindenbaum (Tilia spec.) gefallen, e.l. leg. 29. Juli 2006 (Studiofoto am 7. Oktober 2006: Allan Liosi), det. & cult. Allan Liosi [Forum]
4: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, e.o. Zucht, 29. Juni 2008 (Zuchtfoto: Ingrid Altmann) det. & cult. Ingrid Altmann [Forum]
5: Deutschland, Schleswig-Holstein, Klein Offenseth-Sparrieshoop, Landstraße, 29. August 2005 (Foto: Birgitt Piepgras), det. & cult. Birgit Piepgras [Forum]
6: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, 600 m, leg. Raupe 10. Juli 2014, Zuchtfoto 13. Juli 2014 (leg., cult., det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]


Ei

1: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Ober-Olmer Wald bei Mainz, 15. Juni 2007 (manipuliertes Freilandfoto: Jürgen Rodeland), det. Jürgen Rodeland



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
7, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, 720 m, am Licht, 7. Mai 1972 (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 75203 Königsbach, 190 m, e.o. Februar 1962 (Treibzucht) (cult., det. & Foto: Hans-Peter Deuring)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 489) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Polen, Cedynia, Zehdener Heide, 52°51`23, 14°10`01, 23 m, 21. August 2011 (Foto: Martin Semisch) [Forum]
2: Bulgarien, Chaskowo, 2,5 km NE Madscharowo, 140 m, N 41° 37' 9", E° 25 43' 13", Flussaue, 6. April 2012 (Foto: Christian Papé) [Forum]
3, Larvalhabitat: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Memmingen, Stadtmitte, 600 m, 10. Juli 2014 (Foto: Peter Schmidt) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Tilia Linde.“
SPULER 1 (1908: 89R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sphingidae (Schwärmer)
EU M-EU 06819 Mimas tiliae (LINNAEUS, 1758) - Lindenschwärmer art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 12, 2018 23:15 von Tina Schulz
Suche: