Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mompha Terminella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU M-EU 02878 Mompha terminella (HUMPHREYS & WESTWOOD, 1845) - Hexenkraut-Fransenfalter

1-2, ♀: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013, mit Jungraupen besetzte Minen in Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana), in Zimmertemperatur am 19. Februar 2014, e.l. 12. April 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
3: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld-Ubbedissen, Minen an Gewöhnlichem Hexenkraut (Circaea lutetiana) am 13. August 2016, sehr schattiger Bereich an der Nordseite des Teutoburger Waldes, ex.l. 15. Mai 2017 (cult., det. & fot.: Dieter Robrecht) [Forum]
4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Willebadessen, Hellebachtal, 270 m, 26. Juni 2019 am Licht (det. & fot.: Dieter Robrecht) [Forum]


Raupe

1, Raupe nach Verlassen der Mine: Deutschland, Württemberg, Hochsträß, Erbach-Ringingen, Pfifferlingsberg, 625 m, Minen an Circaea lutetiana am 5. September 2012 (leg., cult., det. & Foto am 13. September 2012: Franz Renner) [Forum]
2-3, erwachsene Raupen: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013, mit Jungraupen besetzte Minen in Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana), in Zimmertemperatur am 19. Februar 2014, e.l. 12. April 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-3, Minen an Gewöhnlichem Hexenkraut (Circaea lutetiana): Deutschland, Württemberg, Hochsträß, Erbach-Ringingen, Pfifferlingsberg, 625 m, 5. September 2012 (leg., cult., det. & Studiofotos am 6. September 2012: Franz Renner) [Forum]
4-6, drei Anfangsminen in Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana): Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
7-8, neu begonnene Minen von halberwachsenen Raupen: Fund- und Zuchtdaten wie Bild 4-6 (Fotos: Rudolf Bryner)
9, Blatt mit zwei Anfangsminen und der anschliessend über die ganze Blattfläche erweiterten Endmine, welche zwei Raupen enthält: Fund-und Zuchtdaten wie Bild 4-6 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum 7-9]


Puppe

1, Verpuppungsgespinst: Deutschland, Württemberg, Hochsträß, Erbach-Ringingen, Pfifferlingsberg, 625 m, Minen an Circaea lutetiana am 5. September 2012 (leg., cult., det. & Foto am 13. September 2012: Franz Renner) [Forum]
2, Verpuppungsgespinst, und 3-4, freipräparierte Puppe: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013, mit Jungraupen besetzte Minen in Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana), in Zimmertemperatur am 19. Februar 2014, e.l. 12. April 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013, mit Jungraupen besetzte Minen in Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana), in Zimmertemperatur am 19. Februar 2014, e.l. 12. April 2014 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]

STAINTON (1870: pl. IV fig. 1m) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]


Erstbeschreibung

HUMPHREYS & WESTWOOD: (1845: 216, pl. 113 fig. 11) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Randbereich eines etwas feuchten Waldwegs mit Beständen von Hexenkraut: Deutschland, Württemberg, Hochsträß, Erbach-Ringingen, Pfifferlingsberg, 625 m, 5. September 2012 (Foto: Franz Renner) [Forum]
2, kühlfeuchter, steiler Laubwald (vorwiegend Esche) mit üppiger Strauch- und Krautschicht in Nordhanglage: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, 590 m, 17. August 2013 (Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Raupennahrungspflanze

1, Gewöhnliches Hexenkraut (Circaea lutetiana): Deutschland, Württemberg, Hochsträß, Erbach-Ringingen, Pfifferlingsberg, 625 m, 5. September 2012 (Foto: Franz Renner) [Forum]
2-3, Hexenkraut (Circaea lutetiana), in Bild 3 mit weisslichen Minenflecken: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, kühlfeuchter, steiler, nach Norden gerichteter Laubwald mit üppiger Krautvegetation, 590 m, 17. August 2013 (Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupe miniert in den Blättern von Hexenkraut (Circaea sp.). Dieses gedeiht an sehr schattigen Stellen. KOSTER & SINEV (2003) nennen C. lutetiana und C. alpina.


Lebensweise

Die spiralförmigen Minen in den Blättern von Hexenkraut (Circaea lutetiana) sind durch ihre weissliche Färbung recht auffällig. Die Anfangsminen (Befallsbilder 4-5) haben einen Durchmesser von einigen Millimetern. Sie werden dann besonders auffällig, wenn die durch einen Minengang eingeschlossenen Blattbereiche absterben und sich deshalb verfärben (Befallsbild 6). Später verlassen die halberwachsenen Raupen ihre Anfangsminen manchmal und beginnen in einem andern Blatt eine neue Mine (Befallsbilder 7-8). Diese kann schliesslich das gesamte Blatt einnehmen (Befallsbild 9).

Zur Verpuppung verlässt die Raupe die Blattmine und fertigt sich ein ovales sehr dichtes und zähes Gespinst unter Blättern oder im Bodensubstrat.
(Rudolf Bryner)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

HUEMER (2016) meldet den Erstnachweis für Südtirol und damit für Italien.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU M-EU 02878 Mompha terminella (HUMPHREYS & WESTWOOD, 1845) - Hexenkraut-Fransenfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 3, 2019 18:15 von Buchner Peter
Suche: