Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mondeguina Atlanticella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03178b Mondeguina atlanticella CORLEY & ROSETE, 2020



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! CORLEY et al. (2020) vermuten sehr konkret Nutzung eines Süßgrases, der Dünen-Quecke (Elymus athericus): "Larvae have not been found, but they may be leaf-miners on Elymus athericus (Link) Kerguélen." Sie leiten das von ihrem Fundort der meisten Tiere, dem Tidebereich des Ästuars des Rio Mondego in den Atlantik ab: "The lower parts of the separating banks are dominated by Halimione portulacoides (L.) Aellen and Juncus maritimus Lam., but the grass Elymus athericus (Link) Kerguélen is also abundant, and may be the food-plant of M. atlanticella."



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

CORLEY et al. (2020) erläutern ihre Namenswahl: "Mondeguina is named after the Mondego River, the longest river that runs its entire course within Portugal. The type locality for the new species described from Portugal (below) is the Ilha da Morraceira which lies in the estuary of the River Mondego." und bei der Art: "The epithet atlanticella refers to the proximity to the Atlantic Ocean of the known sites and contrasts with the Mediterranean coast distribution of M. mediterranella."


Taxonomie

NEL & VARENNE (2012) hatten überlegt, für ihre Apatetris mediterranella NEL & VARENNE, 2012 eine neue Gattung aufzustellen, verzichteten dann aber darauf, weil es für diese Gruppe an einer Gesamtrevision mangelte. CORLEY et al. (2020) studierten die europäischen Arten der Gruppe auch genetisch (Barcoding) und stellten dabei fest, dass von den beiden bisher zu Apatetris gestellten zwei Arten keine in diese Gattung s.str. gehört, sondern dass "Apatetris agenjoi" zu Catatinagma agenjoi umkombiniert werden muss, und dass "Apatetris mediterranella" zusammen mit der bis dahin noch unbeschriebenen Mondeguina atlanticella tatsächlich in eine eigene Gattung gehört: Mondeguina CORLEY & ROSETE, 2020. Die Mondeguina-Vertreter aus dem Mittelmeerraum (Südfrankreich, Korsika, Italien) sind dabei beim Barcoding deutlich von Vertretern aus dem Atlantikbereich Portugals getrennt (5,5, %), so dass hier die Beschreibung einer neuen Art sicher gerechtfertigt ist.


Faunistik

Die Art wurde anhand von Tieren von 3 Fundorten im Atlantikbereich Portugals beschrieben. Sie ist damit räumlich klar getrennt von der in die gleiche Gattung gehörenden Mondeguina mediterranella aus dem Mittelmeerbereich von Südfrankreich, Korsika und Norditalien.


Typenmaterial

CORLEY et al. (2020) schreiben zum Typenmaterial von 3 Fundorten im Atlantikbereich Portugals:
"Holotype male: ‘Ilha da Morraceira | Figueira da Foz | Coimbra | 40°07’59.25”N | 8°49’14.67”W | UTM/MGRS | 29TNE15284254 | Alt. 0–3m | Light trap, MV 160W | 24.vii.2018 | J. Rosete leg.’ To be placed in NHMUK.
Paratypes: 2 females, same data as holotype, but one gen. prep. M. Dale, MD02484, deposited in JRRC, other one deposited in TLMF; 1 female, same locality as holotype but collected on 6.vii.2018, to be placed in NHMUK; 1 specimen without abdomen, same locality as holotype but collected on 23.vi.2015, DNA barcode INV00726, deposited in JRRC; 3 males, same locality as holotype, but collected on 26.vi.2018, deposited in JRRC; 1 male, same locality as holotype but collected on 1.vii.2018, P. Huemer gen. prep. 19 1230, deposited in TLMF; 1 male, same locality as holotype, but collected on 6.vii.2018, M. Dale, gen. prep. MD02492, deposited in JRRC; 2 males, same locality as holotype, but collected on 10.vii.2018, deposited in JRRC; 1 male, same data as holotype, gen. prep. M. Corley 5525, deposited in JRRC; 1 female, Lagoa de São José, Mata do Urso, Carriço, Pombal, Leiria, 40°00’19.52”N, 8°52’03.19”W, UTM/MGRS: 29TNE11302835, Alt. 47m, 28.vii.2017, J. Rosete leg., M. Dale gen. prep. MD02456, DNA barcode INV05884, deposited in MCRC; 1 female, Ludo, Faro, Algarve, 16.ix.1994, M. Corley, Corley gen. prep. 675, in MCRC."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU 03178b Mondeguina atlanticella CORLEY & ROSETE, 2020 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 1, 2020 12:44 von Jürgen Rodeland
Suche: