Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Navigation

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Seiten-Navigation

So ganz kinderleicht ist es nicht, denn es gibt in Europa über 10.000 Schmetterlingsarten, davon in Mitteleuropa immerhin 232 Tagfalterarten! Sie haben sechs Möglichkeiten zur Seiten-Navigation:

1. Taxonomische Navigation

Auf der ersten Seite der taxonomischen Navigation sind alle Schmetterlingsfamilien in der Systematik von KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) aufgelistet und mit Seiten zu den einzelnen Familien verlinkt. Auf den Familienseiten folgen alle Arten in systematischer Reihenfolge nach KARSHOLT & RAZOWSKI (1996). Bei den in Mitteleuropa vorkommen Arten ist die Verbreitung mit den drei Landesflaggen gekennzeichnet. Abweichungen zu KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) hinsichtlich Taxonomie, Systematik und Verbreitung wurden anhand der einschlägigen Literatur eingearbeitet, wobei auch eine Negativ-Checklist von Arten entstand, die von KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) noch für mindestens eines der drei Länder aufgeführt wurden, nach neuerer Literatur jedoch zu keiner dieser drei Landesfaunen mehr zu zählen sind.

2. Volltextsuche

Geben Sie den wissenschaftlichen oder deutschen Namen einer Schmetterlingsart, -gattung oder -familie ein und drücken Sie die Eingabetaste ("Return") oder klicken Sie auf "Los!". Die Volltextsuche findet alle Seiten, auf denen dieser Name vorkommt. Die Suchfunktion eignet sich unter anderem auch zum Finden Ihrer in dieser Bestimmungshilfe verwendeten Fotos, indem Sie Ihren Namen eingeben. Weitere Suchtipps

3. Fotoübersichten

Die Fotoübersichten enthalten nur die in Mitteleuropa (D, CH und A) vorkommenden Arten. Die Gesamtübersicht zeigt einen charakteristischen Vertreter jeder Familie. Von dort aus können Sie sich — ggf. über zwischengeschaltete Fotoübersichten der Unterfamilien oder Triben — bis zu den Arten durchklicken. Außerdem gibt es einige Spezialübersichten: Häufige tagaktive Nachtfalter, als Imago überwinternde Tagfalter und Geometridenweibchen mit fehlenden oder verkürzten Flügeln.

4. Vergleichsansichten

Um beliebige Arten auf derselben Bildschirmansicht gemeinsam darstellen zu können, stehen drei Vergleichsmodi zur Verfügung: [Vergleich von zwei Arten] - [Vergleich von drei Arten] - [Vergleich einer Art aus der Bestimmungshilfe mit einem Bild im Forum]

5. Direkte URL-Eingabe

Geben Sie in der Browser-Adresszeile nach "http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl" ein Fragezeichen ein, gefolgt vom wissenschaftlichen Namen des Schmetterlings, zu dem Sie Informationen suchen. Statt des Leerzeichens zwischen Gattungsname und Art-Epitheton muss in der Browserzeile ein Unterstrich (Bindestrich mit Großschreibe-Taste) geschrieben werden! Wenn Sie sich nicht vertippt haben und die Art bereits hier in der Bestimmungshilfe behandelt wird, landen Sie direkt auf der betreffenden Seite.

Auch die familienweisen Artenlisten lassen sich direkt über in die Browser-Adresszeile eingetippte URLs ansteuern. Zwei Beispiele: Die URL "http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Geometridae" führt Sie zu den in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorkommenden Geometridenarten; alle Geometridenarten Europas finden Sie auf "http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Geometridae_Europa".

6. Inhaltsverzeichnis

Orientieren Sie sich auf der Sitemap, wenn Sie einen allgemeinen Überblick über den Inhalt dieser Bestimmungshilfe wünschen.


Bestimmungshilfe / Seiten-Navigation

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 7, 2013 0:53 von Jürgen Rodeland
Suche: