Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Nebula Ibericata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08328 Nebula ibericata (STAUDINGER, 1871)

1-2: Spanien, Catalonia, L'Estartit, 40 m, 18. & 27. Oktober 2014, am Licht (fot.: Tristan Lafranchis), det. Philippe Mothiron [Forum]
3: Spanien, Teruel, Albarracín, N 40°24'44.7, W 1°25'45.3, 1152 m, 23. September 2017, am Licht (fot.: Henk Gremmer), det. Egbert Friedrich [Forum]


ssp. numidiata (STAUDINGER, 1892)

1: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, 2 km NE Arafo, 600 m, 6. Februar 2005, Lichtfang (det. & Foto: Egbert Friedrich)
2, ♀: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, 4,5 km nördlich Arafo, Corona Forestal, 1350 m, 3. März 2010, Lichtfang (det. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
3, ♀: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, nordöstlich Arafo, 550 m, 28. Februar 2010, Lichtfang (det. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
4: Spanien, Kanarische Inseln, Gran Canaria, La Solana, 800 m, 14. März 2012, Lichtfang (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Norbert Pöll [Forum]
5: Spanien, Kanaren, Teneriffa, zwischen Tamaimo und Santiago del Teíde, 750 m, 30. Januar 2010, Lichtfang (Foto: Wolfgang Langer), det. Egbert Friedrich, conf. Otmar Czadek [Forum]
6: Spanien, Kanarische Inseln, La Gomera, La Vizcaina, 450 m, 27. Januar 2011, Lichtfang (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Egbert Friedrich [Forum]
7 & 8, ♀: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, nordöstlich Santa Cruz, Maria Jiménez, 50 m, Lichtfang, 5. Januar 2017 (leg., det. & Foto: Egbert Friedrich) [Forum]


ssp. fiumii (HAUSMANN, 2011)

1: Italien, Sardinien, Provinz Cagliari, Quartucciu, Ortschaft Mela Murgia, 55 m, 8. Dezember 2015 (fot. & det.: Pier Francesco Murgia), conf. Axel Hausmann [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-2, ssp. fiumii (HAUSMANN, 2011): Italien, Sardinien, Provinz Cagliari, Quartucciu, Ortschaft Mela Murgia, 55 m, 23. April 2012 (cult., det. & fot.: Pier Francesco Murgia) [Forum]



Diagnose

ssp. numidiata (STAUDINGER, 1892)

Männchen

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etiketten (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Weibchen

1-2, 3-4, 5-6 & 7-8, vier ♀♀: Daten siehe Etiketten (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


ssp. fiumii (HAUSMANN, 2011)

Männchen

1, ♂: Italien, Sardinien, Provinz Nuoro, Oliena, Monte Maccione, 800 m, Fels-Geröllhang im Eichenwald, 40° 20' N, 9° 40' E, 16. Oktober 2017, am Licht, (leg., det., präp. & Foto: Hartmuth Strutzberg), conf. Norbert Pöll [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂ ssp. fiumii (HAUSMANN, 2011): Italien, Sardinien, Provinz Nuoro, Oliena, Monte Maccione, 800 m, Fels-Geröllhang im Eichenwald, 40° 20' N, 9° 40' E, 16. Oktober 2017, am Licht, (leg., det., präp. & Foto: Hartmuth Strutzberg), conf. Norbert Pöll [Forum]


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1871: 187) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Erstbeschreibung der subsp. numidiata (auf Artebene als "Cidaria numidiata"): STAUDINGER (1892: 239-241 + pl. 2 fig. 22) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, Lichtfangstelle ssp. numidiata, Ausschnitt aus der „Corona Forestal“ — ein Koniferenforst (Kanarenkiefer), welcher sich ringförmig um das Teíde-Massiv erstreckt und oft im Nebel der Passatwolke verschwindet: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, 4,5 km nördlich Arafo, 1350 m, 4. März 2010 (Foto: Egbert Friedrich) [Forum]
2-3: Spanien, Kanarische Inseln, Teneriffa, nordöstlich Santa Cruz, Maria Jiménez, 50 m, 31. Dezember 2016 bzw. 6. Januar 2017 (Fotos: Petra Peuker) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Iberia die iberische Halbinsel.“
SPULER 2 (1910: 54L)

„Numidia Landschaft im nordwestlichen Afrika.“
SPULER 2 (1910: 53R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie und Faunistik

STAUDINGER (1871) beschrieb zunächst Larentia iberica aus Andalusien (Spanien). 21 Jahre später folgte die Beschreibung von Cidaria numidiata (STAUDINGER 1892), wobei der Autor bezüglich des Artstatus selbst unsicher blieb: "Es ist nicht unmöglich, daß diese Numidiata eine dunkle Lokalform der Ibericata Stgr. aus Spanien sein kann." Typenfundort ist diesmal "Bône (Prov. Constantine)", das heutige Annaba ganz im Nordosten Algeriens.

HAUSMANN (2011) stellt das (überprüft anhand eines Exemplars von den Kanaren) genetisch kaum von spanischen Nebula ibericata unterschiedene Taxon - ebenso wie die von ihm neu beschriebene Nebula ibericata fiumii von Sardinien - als Unterart zu Nebula ibericata.

Nach HAUSMANN & VIIDALEPP (2012) tritt die Nominatunterart von den Pyrenäen an südwärts durch Spanien und im Süden Portugals auf, außerdem auf den Balearen. Die genetisch deutlich abweichende subsp. fiumii ist auf Sardinien beschränkt; subsp. numidata besiedelt Nordafrika und die Kanarischen Inseln.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08328 Nebula ibericata (STAUDINGER, 1871) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 17, 2019 22:35 von Sabine Flechtmann
Suche: