Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Panemeria Tenebromorpha

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Metoponiinae
EU 09338a Panemeria tenebromorpha RÁKOSY, HENTSCHOLEK & HUBER, 1996



Diagnose

Weibchen

1, ♀ (Spannweite 17 mm): Griechenland, Athamáno, Monastery Aghia Marina oberhalb Aghia Paraskevi, 1150 m, 6. Mai 2003 (leg., det. & Foto: Michael Weidlich)
[Hinweis E. Rennwald: Das Tier sieht verdächtig nach der 2015 neu beschriebenen Panemeria viehmanni aus - die entsprechende Überprüfung steht noch aus!]



Weitere Informationen

Faunistik

Die noch nicht lange von Panemeria tenebrata getrennte Art löst P. tenebrata in Bulgarien, Albanien und Griechenland ab. (Quelle: FIBIGER et al. 2009).

Michael WEIDLICH (2008) berichtet über seine Funde in Griechenland: "Am 04.05.2002 konnten im Sonnenschein fliegend 8 Ex. auf Gänseblümchen (Bellis perennis L.) am Athamáno, 6 km N Mesohori/Aheloos, 650 m NN zwischen 16:30 und 16:50 Uhr SESZ beobachtet werden. Ein Jahr später am 06.05.2003 flogen 4 Ex. am Wegesrand nahe Monastery Aghia Marina oberhalb Aghia Paraskevi in 1150 m NN. Die Tiere wurden bei wechselndem Wetter im Sonnenschein zwischen 13:00 und 13:10 Uhr SESZ gefangen."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Metoponiinae
EU 09338a Panemeria tenebromorpha RÁKOSY, HENTSCHOLEK & HUBER, 1996 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 8, 2020 12:32 von Jürgen Rodeland
Suche: