Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Papilio Saharae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Papilionidae (Ritterfalter)
EU 06960a Papilio saharae OBERTHÜR, 1879 - Sahara-Schwalbenschwanz
Vorkommen in Europa unklar!



Diagnose

Erstbeschreibung

OBERTHÜR (1879: 68) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Es werden nur stark xerophytische Doldenblütler belegt.



Weitere Informationen

Taxonomie

PITTAWAY et al. (1994) erheben das zuvor meist als Unterart von P. machaon angesehene Taxon saharae in den Artrang. Neben kleineren äußeren Unterschieden und ebenfalls kleinen Unterschieden in den Genitalien begründen sie das vor allem mit der stark abweichenden Raupen-Zeichnung und Raupen-Färbung sowie mit einer klaren Abgrenzung genutzter Eiablagepflanzen und Eiablagehabitate.


Faunistik

P. saharae ist in einem Streifen in Nordafrika von Marokko bis zu Sinai-Halbinsel und Jordanien, in der Unterart ssp. rathjense bis zum Jemen verbreitet, aber stets nur ganz lokal zu finden. Locus typicus ist Laghouat, ca. 300 km südlich von Algier in Algerien.

MOONEN (2012) sortierte Teile der Papilioniden-Sammlung im Museum in Amsterdam und machte dabei einen überraschenden Fund: "While sorting the Palaearctic Papilionidae collection in the Zoological Museum Amsterdam, the following species in the Papilio machaon group have been acknowledged: [...] Surprisingly, the collection contained a male specimen of P. saharae, found in Lentini, Sicily, whereas in Sicily until now only P. machaon sphyrus was found while P. saharae saharae was found in North Africa only." Das völlig frische Männchen trug ein Etikett: "Italia, Sicilia, Lentini 20.ix.1978. don H. v. Oorschot" - und von Oorschot bestätigte auf Anfrage, dass er das Tier auch genau dort gefangen hatte, also keine Fehletikettierung vorlag: "There is no doubt about the locality (H. van Oorschot personal communication) and therefore it is the first record for Europe."

Und damit beginnen die Fragen: War das Tier (von Tunesien?) hierher verflogen? Oder gibt es in den Trockenflächen bei Lentini gar eine Population von P. saharae? MOONEN (2012) hält Letzteres für gut möglich, will auf der Basis eines Einzeltiers aber auch nicht weiter spekulieren.

Angeregt durch diesen Bericht meldet LERAUT (2016) den Fund mehrerer ("several") weiterer Exemplare von Sizilien im Naturkundemuseum in Paris (MNHN); abgebildet wird davon ein frisches Weibchen - genauere Fundorte oder Funddaten werden nicht genannt. Man kann also glauben, was man will. Den Vogel schießt er dann mit dem Umgang des auf dürftiger Datengrundlage beschriebenen Taxons Papilio machaon melitensis ELLER, 1936, von Malta ab. Rein auf der Basis nicht konkret bezeichneter Schwalbenschwanz-Fotos von Malta im Internet nimmt er eine Neukombination mit P. saharae vor, so dass es jene Art jetzt auch auf Malta gibt: "Illustrations on the Internet of melitensis Eller from Malta convinced me that it is indeed P. saharae melitensis Eller, 1936, stat. rev.". Begründung: Keine! Angeführte Merkmale die für die Zugehörigkeit zu P. machaon oder P. saharae sprechen: Keine! Genannte Unterschiede der angeblichen "ssp. melitensis" gegenüber P. saharae saharae: Keine! Das einzige was daraus abzuleiten ist: Es könnte sich lohnen, auf Sizilien und Malta gezielt nach Eiern und Raupen von P. saharae zu suchen und "verdächtige" Falter von dort genetisch zu untersuchen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Papilionidae (Ritterfalter)
EU 06960a Papilio saharae OBERTHÜR, 1879 - Sahara-Schwalbenschwanz zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 1, 2018 18:06 von Jürgen Rodeland
Suche: